Inhalte:

Geldwäschegesetz - Grundlagen und Anwendungen

Die Aufgaben des Geldwäsche-Beauftragten sind vielfältig und stellen sich wie folgt dar:
  • Entwicklung interner Grundsätze
  • Entwicklung angemessener Sicherungssysteme
  • Kontrollen zur Verhinderung von Geldwäsche
  • Erstattung von Verdachtsanzeigen

Ebenfalls ist er Ansprechpartner in Sachfragen für folgende Institutionen:
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
  • Bundeskriminalamt (BKA)
  • Bundesnachrichtendienst (BND)
  • Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV)

Ohne fundierte Fach- und Methodenkenntnisse ist die Vielzahl an unterschiedlichen Aufgaben in diesem sensiblen Bereich nicht zufriedenstellend zu bewältigen.

Das Seminar versetzt Sie in die Lage, die aufsichtsrechtlichen Anforderungen im Sinne des KWG zu erfüllen.
Details anzeigen