Inhalte:

Datenschutzgrundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz (neu) - Grundlagen und Anwendung

Noch selten waren Kunden im Hinblick auf den Umgang mit ihren Daten so sensibel wie heute. Zugleich wurden und werden die gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen weiter verschärft. Diese Anforderungen gilt es mit den vitalen Geschäftsinteressen einer Bank in Einklang zu bringen. Datenschutz ist damit eine wichtige Komponente des Risikomanagements jeder Bank.
Die Referenten vermitteln die gesetzlichen Grundlagen, thematisieren die Aufgaben sowie die Stellung des Datenschutzbeauftragten. Sie zeigen die aktuellen Herausforderungen auf und geben konkrete Anwendungs- und Umsetzungshilfen.
So erhalten Sie nicht nur eine Fülle von Fachinformationen, sondern erfahren auch, wie diese umgesetzt werden können - aus der Praxis für die Praxis. Sie eröffnen sich damit Möglichkeiten, den Anforderungen, die an Sie als Datenschutzbeauftragten gestellt werden, wie auch den Geschäftsinteressen Ihrer Bank umfassend gerecht zu werden.
Hinweis: Vom Düsseldorfer Kreis als Koordinationsgremium der Datenschutzaufsichtsbehörden der Länder werden Prüfungen als eine der Möglichkeiten zum Nachweis der erforderlichen Fachkunde des Datenschutzbeauftragten gemäß BDSG angesehen.
Im Anschluss an das Seminar bieten wir den Teilnehmern als Option den KompetenzNachweis Datenschutzbeauftragte an. Dieser wird als Multiple-Choice-Test und mit offenen Fragen durchgeführt und dauert ca. 1 Stunde.
Das Seminar versetzt Sie in die Lage, die aufsichtsrechtlichen Anforderungen im Sinne des KWG zu erfüllen.
Details anzeigen

KompetenzNachweis Datenschutzbeauftragte

Der KompetenzNachweis umfasst folgende Prüfungsarten:
- Klausur als Multiple Choice und offene Fragen (60 Minuten)

Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 75 % der maximal zu erreichenden Punkte erzielt werden.
Der KompetenzNachweis kann bei Nichtbestehen einmal wiederholt werden.

Prüfungsinhalte:
- Bundesdatenschutzgesetz - Grundlagen und Anwendung
Details anzeigen