Aus dem Geschäftsmodell einer Genossenschaftsbank ergeben sich "typische" Bankrisiken. Hier sind insbesondere das Adressenausfall- und das Zinsänderungsrisiko zu nennen. Aus den Erfahrungen der Finanzmarktkrise ist mit dem Adressenausfallrisiko von Eigengeschäften eine "neue" Risikoart in den Fokus der Banksteuerung gerückt. Daneben beschäftigen sich die Genossenschaftsbanken nicht nur im Niedrigzinsumfeld über das "richtige Maß" an Risiko, das für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg notwendig ist. Für das Controlling ergibt sich daraus die Herausforderung, die eingegangenen Risiken zu beherrschen und zu steuern. Die Seminarreihe "Steuerung Controlling" liefert das notwendige Rüstzeug für eine ertrags- und risikoorientierte Steuerung der wesentlichen Risikoarten einer Genossenschaftsbank unter Einhaltung von aufsichtsrechtlichen Vorgaben.

Inhalte:

Steuerung Marktpreisrisiken

Was sind Zins- und Wechselkursrisiken? Und in welchem Zusammenhang stehen diese Methoden mit der Marktpreisrisikosteuerung nach VR-Control? In diesem Seminar lernen Sie, wie Marktpreisrisiken gesteuert werden können.
Details anzeigen

Steuerung von Adressrisiken im Eigengeschäft

Die Adressrisikosteuerung im Bereich der Eigengeschäfte ist ein komplexes Themenfeld. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie diese Risiken steuern können und welche Einflussgrößen hierbei wirken.
Details anzeigen

Gesamtbanksteuerung

Das Seminar gibt übersichtlich aufbereitet und verständlich dargestellt, einen fachlichen und methodischen Überblick zu den wesentlichen Inhalten einer modernen Gesamtbanksteuerung (GBS). Darauf aufbauend werden für die zentralen Prüfungsfelder aktuelle Fragestellungen diskutiert. Häufig auftretende Fehler in der Praxis-Umsetzung der Steuerungsansätze werden besprochen und Lösungsansätze diskutiert. Zielsetzung der Veranstaltung ist die zielgruppenorientierte Vermittlung des notwendigen Wissens zur GBS sowie die Sensibilisierung für kritische Umsetzungsaspekte.
Details anzeigen

KompetenzNachweis Steuerung Controlling

Im KompetenzNachweis "Steuerung Controlling" wird neben der für das Aufgabenfeld notwendigen Fachkompetenz auch Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz beurteilt. Die Leistungen werden in unterschiedlichen Prüfformen differenziert ermittelt und bewertet. Voraussetzung für die Teilnahme am KompetenzNachweis "Steuerung Controlling" ist der erfolgreiche Abschluss des KompetenzNachweises "Controlling".
Details anzeigen