Mit der Ausbreitung des Coronavirus und den damit verbundenen Verwerfungen in den Volkswirtschaften und an den Kapitalmärkten steigt die Notwendigkeit, sich neben der Bewältigung der Folgen im Alltagsgeschäft, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig gilt es, eine aufsichtskonforme Banksteuerung umzusetzen. Dies ist aufgrund der aktuellen Anforderungen, die in immer kürzeren Zeitabständen auf Sie zukommen, zu einer Herausforderung geworden.

Themenschwerpunkte

  • Überblick über anstehende Themen und über aufsichtsrechtliche Anforderungen
  • Tipps für eine praxisgerechte Umsetzung ausgewählter Punkte, der zuletzt veröffentlichten Rundschreiben und MaRisk Anforderungen
  • Hilfestellungen bei der Priorisierung 
  • Ableitung gemeinsamer Lösungen
  • Teilen von Best-Practice-Ansätzen

Zielsetzung/Nutzen

Auf Basis der Erarbeitungen auf Verbundebene informiert Sie Ihr BWGV fortlaufend über aktuelle Entwicklungen. Nach unserer Erfahrung ergeben sich in der Praxis kleinerer und mittlerer Institute, Fragestellungen, bei denen es hilfreich sein kann, aktuelle Umsetzungsempfehlungen und Interpretationen zu erhalten und sich dazu auszutauschen.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Banksteuerung, Controlling, Vertrieb und Produktion

Hinweise

Je Themenschwerpunkt ist ein bestimmter Wochentag für das Webinar vorgesehen:

  • Dienstag, den 07. / 14. / 21. / 28. April 2020, jeweils von 09:00 – ca. 10:30 Uhr: Themen aus dem Vertrieb
  • Mittwoch, den 08. / 15. / 22. / 29. April 2020, jeweils von 09:00 – ca. 10:30 Uhr: Themen der Gesamtbanksteuerung / des Controllings
  • Donnerstag, den 09. / 16. / 23. / 30. April 2020, jeweils von 09:00 – ca. 10:30 Uhr: Themen aus dem Bereich Produktion