Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiter im Bereich des Meldewesens, die bisher noch keine Kenntnisse in Bezug auf FINREP haben. Es werden die Meldebögen, die Datapoint-Banken verwenden, vorgestellt und die wesentlichen Zeilen und Spalten der Meldeformulare erklärt.

Es werden die Grundlagen des FINREP-Meldewesens vermittelt. Hierzu gehören die wesentlichen Regelungen der Verordnung (EU) 2017/1538 der Europäischen Zentralbank u.ä.  Alle Meldebögen, die von Datapoint-Banken bearbeitet werden müssen, werden besprochen.
Außerdem werden technische Hinweise zur Erfassung der Daten im Meldewesen-Modul der Fiducia & GAD IT AG gegeben.


Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Fiducia & GAD IT AG angeboten, wobei ausschließlich auf das Bankanwendungssystem agree21 eingegangen wird.

Themenschwerpunkte

  • Allgemeine Hinweise zu FINREP
  • Hauptmeldeformulare F01.01, F01.02, F01.03, F02
  • Meldeformular: Aufschlüsselung der Darlehen und Kredite
  • Meldeformulare: Aufgliederung der finanziellen Verbindlichkeiten
  • Meldeformulare: Derivate
  • Meldeformulare: Risikopositionen: vertragsgemäß bediente und notleidende sowie gestundete Forderungen
  • Ihre Fragen

Zielsetzung/Nutzen

Sie erhalten ein umfassendes Verständnis für das Meldewesen FINREP bei Anwendung der Datapoint-Formulare. Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, selbständig die FINREP-Meldung zu erstellen.

Zielgruppe

Bankmitarbeiter aus den Bereichen Meldewesen, Controlling, Interne Revision, Rechnungswesen, Kreditmarktfolge (Produktion) sowie Mitarbeiter, die für die FINREP-Meldungen verantwortlich sind.

Hinweise

Das Seminar qualifiziert die Teilnehmer und versetzt sie in die Lage, die aufsichtsrechtlichen Anforderungen gemäß § 25 a KWG zu erfüllen. Dozenten sind: Annette Riebel-Rimpp, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V. sowie ein Spezialist der Fiducia & GAD IT AG.