Die Zahlungsverkehrs- und Electronic Banking-Produkte sind Ihnen weitgehend bekannt - doch wie kann man erkennen, welches Produkt für den Kunden das richtige ist? Welche Herausforderungen im Zahlungsverkehr haben Firmenkunden überhaupt in der täglichen Routine und wie kann man sie dabei mit der Produktpalette optimal unterstützen?

Sie lernen wie Sie mit lösungsorientierten Ansätzen unter Nutzung der gesamten Electronic Banking Produktpalette Ihrem Kunden helfen können, seine Unternehmensprozesse optimal zu gestalten. Sie erfahren, welche Kombinationsmöglichkeiten die Produktpalette bietet und wo welches Produkt Ihren Kunden optimal unterstützt.

Themenschwerpunkte

  • über das Electronic Banking Produkt Portfolio der DZ BANK AG und der Fiducia & GAD IT AG
  • Schnittstelle zwischen Firmenkundenprozess und Zahlungsverkehr
  • Überblick über die Finanzlieferkette des Firmenkunden mit Ansatzpunkten für Electronic Banking Lösungen
  • Fallbeispiele zu bestimmten Themen der Finanzlieferkette: Gehaltszahlungen, Liquiditätsplanung- und bewertung, Datenauswertungen

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer wissen welche Zahlungsverkehrsprodukte welche Möglichkeiten bietet, deren Kombinationsmöglichkeiten und finden das optimale Produkt für ihren Kunden.

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen Zahlungsverkehr, Electronic Banking, Privatkundenvertrieb, Firmenkundenvertrieb

Hinweise

Dieses Kernmodul ist Teil der Qualifizierung zum/-r
"Zertifizierten Zahlungsverkehrsberater/-in" und

optionaler
Bestandteil der Qualifizierung zum/-r
"Zertifizierten Electronic Banking-Berater/-in