Mit den stetig sinkenden Preisen für Solarzellen und -module wurden die staatlichen Vergütungssätze in den letzten Jahren immer weiter reduziert. Somit rücken die Stromgestehungskosten immer stärker in den Fokus. Für Energiegenossenschaften ergeben sich neben den klassischen PV-Einspeiseprojekten nun auch weitere Geschäftsfelder im Photovoltaik-Bereich. Wir wollen Ihnen zeigen, wie Energiegenossenschaften weitere Projekte im PV-Bereich umsetzen können. Dabei gehen wir auf die Themen Direktvermarktung, PV-Freiflächenanlagen und Anlagen-Pacht-Modelle ein.

Themenschwerpunkte

Rechtliche Grundlagen und Vorgehensweiße in den PV-Geschäftsfeldern

  • Direktvermarktung
  • PV-Freiflächenanlagen
  • Anlagen-Pacht-Modelle

Zielsetzung/Nutzen

Mit diesem Webinar soll die Grundlage für die Projektierung von neuen PV-Projekten in Energiegenossenschaften gelegt werden.

Zielgruppe

Kleinere und mittlere Energiegenossenschaften, die in den letzten Jahren keine neuen Projekte durchgeführt haben.

Hinweise

Dieses Seminar wird als Webinar durchgeführt. Sie benötigen dafür einen Computer mit Internetzugang und ein Telefon. Eine Kamera wird nicht benötigt. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Einladung.


Sonderangebot:

Bei gemeinsamer Buchung der Webinare "Strategische Weiterentwicklung für Energiegenossenschaften"  (Seminar-Nr. WD0220) und "Wie Energiegenossenschaften vom neuen PV-Boom profitieren können" (Seminar-Nr. WD0221) erhalten Sie 20% auf den Seminarpreis und zahlen nur EUR 200,- statt EUR 250,-.