Durch die hohe Nachfrage nach Immobilien hat auch das Bauträgergeschäft eine steigende Bedeutung. Für die Finanzierung des Bauträgers als auch des Enderwerbers sind besondere Fachkenntnisse erforderlich. Die Grundlage hierzu bildet die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV).

Das Referententeam vermittelt Ihnen ein Verständnis für die Systematik der MaBV. Dabei legt der Rechtsanwalt Dr. Hans G. Müsse - Arbeitsschwerpunkt Bau- und Architektenrecht - den Fokus auf die rechtlichen Grundlagen der MaBV und verhilft dazu, rechtliche Anwendungsprobleme zu erkennen und zu lösen. Im zweiten Teil des Seminars vertiefen Sie mit dem Referenten Thimo Altig, Bankkaufmann, Dipl.-Betriebswirt (FH), Trainer & Coach, die Handhabung der MaBV anhand von Praxisfällen.

Themenschwerpunkte

  • Inhalte, Vorschriften, Auswirkungen der MaBV
  • Abwicklung bei Finanzierungssicherstellungen nach § 3 MaBV sowie § 7 MaBV-Bürgschaft
  • Risiken der MaBV-Bürgschaft
  • Handhabung in der Praxis

Zielsetzung/Nutzen

Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit dem Thema "Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)" und deren Einbindung in die Praxis der Wohnbaufinanzierungsberatung.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der WohnbaufinanzierungsBeratung, der GewerbekundenBeratung und Firmenkundenbetreuung

Hinweise

Bei dieser Veranstaltung können 7 Stunden auf die Fortbildungsverpflichtung für Immobilienmakler gemäß § 34c GewO i.V.m. § 15b Abs. 1 MaBV angerechnet werden.