Schadnager verursachen jährlich wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe, hinzu kommen die Risiken durch übertragbare Krankheiten. Durch die Anwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln sollen diese Schäden abgewendet und ein guter Hygienestandard gewährleistet werden.
Unser Seminarkonzept erfüllt die seit 2014 geltenden verschärften Anforderungen an die Anwender. Die Teilnehmer erwerben den Sachkundenachweis nach 4 TierSchG sowie das Sachkundezertifikat für die Anwendung von Antikoagulanzien der 1. und 2. Generation.

Themenschwerpunkte

  • Rechtslage und Nachweispflicht
  • Schadnager - Verhalten, Biologie, Besonderheiten
  • tierschutzgerechte Bekämpfung und Tötung von Schadnagern
  • Wirkungsweise von Rodentiziden
  • Risiken und Risikominderung bei der Verwendung von Rodentiziden
  • Dokumentation

Zielsetzung/Nutzen

Sie erhalten,...
  • den Sachkundenachweis über notwendige Kenntnisse und Fähigkeiten für das Bekämpfen von Wirbeltieren (gem. 4 TierSchG).
  • das Sachkundezertifikat zur Anwendung von Antikoagulanzien der 1. und 2. Generation.
  • damit mehr Sicherheit in ihrem Tun und erfüllen außerdem die gesetzlichen Anforderungen.

Zielgruppe

Verantwortliche Mitarbeiter aus Lager und Produktion, die mit der Schädlingsbekämpfung betraut sind; Gebäudereiniger und Hygiene-Fachkräfte, die Rodentizide und Antikoagulanzien anwenden.