Die Insolvenz ist ein vom Gesetzgeber vorgesehenes Verfahren, das zum Ziel hat, Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten bei der Existenzsicherung zu unterstützen. Welche Instrumente und Vorgehensweisen zur Verfügung stehen, vermittelt diese Veranstaltung.

Themenschwerpunkte

  • Praxisentwicklungen beim Umgang mit schwachen Bonitäten
  • Risikominimierung im Firmenkundengeschäft
  • Überblick über das Insolvenzverfahren, u.a. Insolvenzgründe, Anfechtungsgründe
  • Krisenindikatoren & Frühwarnindikatoren
  • Herausfilterung "schwächerer" Kunden
  • rechtssicherer Umgang mit bonitätsmäßig schwächeren Kunden
  • Sicherheiten bei schwächeren Kunden
  • taktische Überlegungen im Interesse des Kunden/der Bank

Zielsetzung/Nutzen

Sie erhalten einen Überblick über die rechtlichen Bestimmungen des geltenden Insolvenzrechts. Sie kennen den Ablauf eines Insolvenzverfahrens und die Einflussmöglichkeiten der Bank.

Zielgruppe

Bankmitarbeiter aus den Bereichen Qualifizierte FirmenkundenBeratung, Firmenkundenbetreuung, Qualifizierte Firmenkreditsachbearbeitung, Sanierung und Abwicklung