Im zum gewählten Entwicklungsweg zugehörigen KompetenzNachweis wird Ihr neu gewonnenes Wissen und Können abgefragt, bewertet und mit erfolgreichem Bestehen bescheinigt. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt viel Erfolg.

Themenschwerpunkte

Im KompetenzNachweis "GewerbekundenBeratung" werden neben der für das Aufgabenfeld notwendigen Fachkompetenz (Wissen) auch die personalen Kompetenzen (Können) in den Feldern "Genossenschaftlich agieren", "Zukunftsorientiert Handeln" und "Aktivitäten gestalten" beurteilt.

Die Leistungen werden in unterschiedlichen Prüfformen differenziert ermittelt und bewertet.

Die Inhalte der Module

  • FM0150 Praxisgerechte Beurteilung von gewerblichen Sicherheiten
  • FP0155 Bonitätsprüfung: Jahresabschlussanalyse
  • FP0156 Bonitätsprüfung: EÜR, BWA, VR-Rating
  • FM0145 Beratungsthemen: Liquidität, Absicherung, Vorsorge, Zahlungsverkehr
  • FM0140 Kundenorientierte Gesprächsführung in der Gewerbekundenberatung
werden im KompetenzNachweis als bekannt vorausgesetzt.

Zielgruppe

Künftige GewerbekundenBerater, die das Privatkundengeschäft im Ansatz kennen und an den Spezialisten überleiten und/oder Privatkundenbetreuer mit Handlungskompetenz für die Risikoklasse 3, die zukünftig den Gewerbekunden vollumfänglich beraten sollen.

Hinweise

Der erfolgreiche Abschluss des Entwicklungsweges berechtigt dazu, den Titel "Zertifizierter GewerbekundenBerater" zu führen.

Detaillierte Informationen zum KompetenzNachweis erhalten Sie mit der Einladung. Darüber hinaus stehen unseren Seminarteilnehmern diese Informationen auch über unsere Homepage unter Downloads > "Informationen zu KompetenzNachweisen (KN) für Teilnehmer" zur Verfügung.