Die BVR-Konzepte, auf denen sich dieses Seminar stützt, sind gezielt darauf ausgerichtet, den Firmenkunden in allen wesentlichen betrieblichen und privaten Entwicklungsphasen zu begleiten. Als Firmenkundenbetreuer verstehen Sie sich als Koordinator und Manager der Kundeninteressen und beraten Ihre Firmenkunden aktiv und ganzheitlich, sodass alle relevanten finanziellen Aspekte Berücksichtigung finden.

Themenschwerpunkte

Thema: Absicherung, Vorsorge, Mitarbeiterbindung, Geldanlagen

  • Absicherung von Sach- und Vermögenswerten auf Privat- und Unternehmensebene
  • Gestaltungsmöglichkeiten privater und betrieblicher Altersvorsorge
  • Vorsorgeprodukte für den Unternehmer und dessen Angehörige
  • Gestaltungsmöglichkeiten zur Mitarbeiterbindung
  • Vermögensanlagen bei Unternehmen und Unternehmerfamilie
  • Zielgruppendefinition und zielgruppenadäquate Kommunikation

Thema: Zahlungsverkehr

  • Überblick der Zahlungsverkehrsleistungen aus der FinanzGruppe
  • Legitimationsmedien, Anwendungen, Bedarfsfeld, Mehrwertprodukte
  • Instrumente zur vertriebsorientierten Zahlungsverkehrsberatung
  • Signalerkennung und Überleitung an den Zahlungsverkehrsberater

Anrechenbare Bildungszeit IDD: 2,5 Stunden
Dies ist eine Bildungsangebot der BWGV-Akademie, Am Rüppurrer Schloß 40, 76199 Karlsruhe

Zielsetzung/Nutzen

Sie kennen die Grundlagen und Zusammenhänge von Alters- und Familienvorsorge, der Absicherung und der Geldanlage von Firmenkunden, deren Unternehmen und Familien. Sie erkennen Potenziale und Signale im Bereich des Cross-Selling beim Unternehmer und können adäquate Lösungsansätze erarbeiten bzw. bei Bedarf den zielgerichteten Einsatz von Spezialisten steuern.

Sie kennen die Bedeutung des Zahlungsverkehrs mit seinen Ertragspotenzialen und Entwicklungstendenzen. Sie verstehen den
Zahlungsverkehrs im Unternehmensprozess aus Sicht des Kunden und der Bank. Sie werden mit den Mehrwertprodukten der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken im Zahlungsverkehr vertraut gemacht und verstehen ihren Wert bei der Signalerkennung im Kundengespräch.

 

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Markt Firmenkunden eingesetzt sind oder (perspektivisch) eingesetzt werden.