Im zum gewählten Entwicklungsweg zugehörigen KompetenzNachweis wird Ihr neu gewonnenes Wissen und Können abgefragt, bewertet und mit erfolgreichem Bestehen bescheinigt. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt viel Erfolg.

Themenschwerpunkte

Im KompetenzNachweis "FirmenkundenBetreuung II" werden neben der für das Aufgabenfeld notwendigen Fachkompetenz (Wissen) auch die personalen Kompetenzen (Können) in den Feldern "Genossenschaftlich agieren", "Zukunftsorientiert Handeln" und "Aktivitäten gestalten" beurteilt.

Die Leistungen werden in unterschiedlichen Prüfformen differenziert ermittelt und bewertet.

Die Inhalte der Module

  • FM0106 Trends im Firmenkundengeschäft
  • FM0160 Investition und Finanzierung
  • FM0161 Existenzgründung
  • FM0115 Unternehmensnachfolge
  • FM0116 Beratungsthemen: Absicherung, Vorsorge, Mitarbeiterbindung, Geldanlage und Zahlungsverkehr
  • FM0162 Risikofrüherkennung und Umgang mit insolvenzbedrohten Unternehmen
  • FM0117 Vertriebsorientierte und schwierige Gespräche erfolgreich führen
sowie die Inhalte der vorangegangenen Stufe "FirmenkundenBetreuung I" werden im KompetenzNachweis als bekannt vorausgesetzt.

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Bankausbildung, die im Markt Firmenkunden eingesetzt sind oder (perspektivisch) eingesetzt werden.

Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme am KompetenzNachweis ist der erfolgreiche Abschluss des KompetenzNachweises "FirmenkundenBetreuung I".

Der erfolgreiche Abschluss des Entwicklungsweges berechtigt dazu, den Titel "Zertifizierter VR-FirmenkundenBetreuer" zu führen.

Detaillierte Informationen zum KompetenzNachweis erhalten Sie mit der Einladung. Darüber hinaus stehen unseren Seminarteilnehmern diese Informationen auch über unsere Homepage unter www.bwgv-akademie.de/de/Downloads-1000.aspx">Downloads > "Informationen zu KompetenzNachweisen (KN) für Teilnehmer" zur Verfügung.