In der Digitalisierung von Fertigungsprozessen und Wertschöpfungsketten liegen neue Chancen für Unternehmen interne Prozesse effizient zu gestalten und Kundenbeziehungen zu intensivieren. Als Firmenkundenberater unterstützen Sie Ihre Kunden durch die Finanzierung von Investitionen von Digitalisierungsmaßnahmen auf diesem Weg. Wir vermitteln Ihnen in unserem Training einen kompakten Überblick über technologische Grundlagen der Industrie 4.0, so dass Sie neue Geschäftsmodelle und -prozesse leichter beurteilen können.

Themenschwerpunkte

Technologische Grundlagen der Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Additive Fertigung („3D-Druck“)
  • Blockchain
  • Cloud
  • Digitale Plattformen
  • Künstliche Intelligenz
  • Retrofit
Erscheinungsformen Digitaler Geschäftsmodelle und –prozesse
  • E-Commerce
  • Digitale Dienstleistungen
  • Online-Handel
  • Plattformen-Ökonomie
  • Digitalisierter Zahlungsverkehr
  • Digitalisierte Supply Chains
Chancen und Risiken Digitaler Geschäftsmodelle und –prozesse
  • Trendsetting durch Innovation
  • Multiplikationseffekte
  • Zielgruppen-Treffsicherheit durch Tracking
  • Hohe Nachahmerquote
  • Immer kürzer werdende Technologie- und Innovationszyklen
  • Cyber-Kriminalität
Herausforderungen für KMU bei der Transformation von analogen zu Digitalen Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen
  • Erkennen und Analysieren von Digitalisierungschancen
  • Mitarbeiter und Know-How
  • Investitionserfordernisse
Auswirkungen von Digitalisierungsrückständen und Investitionsträgheit im Mittelstand
  • Prozesskosten-Nachteile
  • Verlust von Wettbewerbsfähigkeit

Datensicherheit (Cyber-Security als unabdingbare Voraussetzung)


Hilfen für KMU im Transformationsprozess zur Digitalisierung


Finanzierung und Förderkredite für Innovation und Digitalisierung

Zielsetzung/Nutzen

  • Kenntnis, Verständnis und Beurteilung neuer, digitaler Geschäftsmodelle und -Prozesse für die Bonitätseinschätzung
  • Erkennen von Risiken die aus mangelnder Digitalisierung und Innovation entstehen können („den Anschluss verpassen“)

Zielgruppe

Firmenkundenbetreuer