Wirtschaftliche Krisen und im Ernstfall eine Insolvenz bei mittelständischen Kunden frühzeitig zu erkennen, kann hohe Ausfälle von Krediten verhindern oder zumindest reduzieren. In unserem praxisorientierten Training lernen Sie unterschiedliche Verfahren und Indikatoren zur Risikofrüherkennung kennen und wenden diese im Training direkt anhand von Business Case Studies an. Neben der praktischen Anwendung unterstützen wir Sie beim Transfer in Ihre Beratung durch den erfahrenen Trainer Andreas Kultschytzky und zahlreiche Checklisten.

Themenschwerpunkte

State of the Art der Krisentypologie und typische Insolvenzursachen

Typische Merkmale insolvenzgefährdeter Branchen

Bilanz- u. Kennzahlenorientierte Risikoprognose

  • Analyse der „echten“ Ertragsentwicklung und –prognose
  • Verprobungstechniken für die Werthaltigkeit der Risiko-Aktiva
  • Gefährdungspotenzial aus den Passiva erkennen und beurteilen

Risikofrüherkennung mittels spezieller BWA-Analysen

  • Verprobung von RHB-Waren-Lagerveränderungen
  • Verprobung der Unfertigen/Fertigen Erzeugnisse durch praktikable Berechnungsmethoden
  • Anzahlungsmethode und ihre Tücken

Risiken aus der Markt- und Wettbewerbskonstellation erkennen

  • Wettbewerbsintensität
  • Machtverhältnisse im Wettbewerb
  • Änderung in Nachfrage und Käuferverhalten
  • Marktzugang und Leistungswettbewerb
  • Einflussfaktoren der Makroumwelt

Risikoindikatoren in Management, Organisation und Betriebsausstattung

  • persönliche Managementdefizite
  • fehlende Unternehmensnachfolge
  • Fachkräftemangel
  • unzureichende Organisationsstrukturen
  • Investitionsstau
  • Herausforderungen der Digitalisierung

Zielsetzung/Nutzen

  • Insolvenzgefahren bei Kreditengagements frühzeitig erkennen
  • Hauptursachen wirtschaftlicher Krisen und deren mögliche Auswirkungen richtig einschätzen
  • neben den finanziellen Krisenindikatoren aus den Jahresabschlüssen die Insolvenzindikatoren in anderen Unternehmensbereichen erkennen und nach ihrer Bedeutung gewichten
  • Maßnahmen der Insolvenzabwehr in ihrer Wirkungsweise beurteilen
  • anhand von Checklisten die richtigen Fragen im Kundengespräch und in der Analyse stellen, um Insolvenzgefahren rechtzeitig erkennen zu können

Zielgruppe

Erfahrene Firmenkundenbetreuer

Hinweise

Referent des Trainings ist Andreas Kultschytzky.