Energieversorgung, Energiepreise und Energieeinsparung sind stärker denn je Schlüsselthemen. Dazu kommen  ein immer niedrigerer Milchpreis, stark schwankende Erlöse für Getreide, der Boom bei nachwachsenden Rohstoffen – wie wirken sich diese Schwankungen auf den Sicherungswert der von Ihnen beliehenen landwirtschaftlichen Immobilien aus? Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Techniken der Wertermittlung für landwirtschaftliche Objekte.

So können Sie Werte selbst ermitteln und beurteilen, ob ein vorliegendes Gutachten methodisch korrekt ist sowie dessen Aussagen kritisch bewerten. Der Inhalt entspricht dem neuesten Stand der einschlägigen Vorgaben.

Themenschwerpunkte

  • Bodenbewertung
  • Milchviehställe
  • Biogasanlagen
  • sonstige wertbeeinflussende Umstände
  • aktuelle Rechtsprechung

Zielsetzung/Nutzen

Sie erkennen Risiken in der Bewertung von Biogasanlagen und Milchviehställen. Sie lernen die Unterschiede: Boden ist nicht gleich Boden.

Zielgruppe

Immobiliensachverständige; Leiter, erfahrene Mitarbeiter Marktfolge Aktiv, Agrarberater, Firmenkundenberater, Firmenkreditsachbearbeiter

Hinweise

Als Refernt fungiert Herr Chistoph Hienle, Immobiliengutachter.