Firmenkunden lassen sich für eine ganzheitliche Beratung begeistern, wenn Ihre Motive erkannt und Emotionen geweckt werden. Erfahren Sie, wie Sie Potenziale identifizieren und in Vertriebschancen verwandeln. Wie das funktioniert? Das gelingt Ihnen mit Cross-Selling, Cross-Buying, Verhandlungsgeschick und Verbindlichkeit bei Abschlüssen. Aus der Praxis für die Praxis berichtet Manfred Klapproth in unserem kompakten und anwendungsorientierten Training.

Themenschwerpunkte

Erfolgsfaktoren für aktiven (Cross-Selling) und passiven Verkauf (Cross-Buying)
  • Potenziale identifizieren - den Bedarf detektivisch entdecken und wecken
  • Verkauf emotionalisieren – den Erfolgsfaktor Storytelling nutzen
  • Den Kunden kaufen lassen - Chancen und Problemlösungen konsequent aufzeigen und Cross-Selling Vereinbarungen treffen
  • Verkaufserfolg planen und Geschäft verbindlich einfordern

Kundengespräche auch im Rahmen des KBM Firmenkunden und in Verhandlungssituationen konsequent vertrieblich nutzen

Mentale Einstellung, Vorbereitung, die saubere Analyse von und das Sensibilisieren für Verkaufschancen sind entscheidend

Preisherausforderungen strategisch und vertrieblich begegnen

Ihre Praxisfälle reflektieren und vorbereiten

Zielsetzung/Nutzen

  • durch umfassende Unternehmerberatung mit Mehrwertansätzen zum Verkaufserfolg
  • Kundenmotivation durch Chancen, Vorteile und Problemlösungen
  • Ganzheitliche Vertriebschancen auch in Verhandlungssituationen nutzen

Zielgruppe

Leiter Firmenkundengeschäft, FirmenkundenBetreuer, Gewerbekundenberater

Hinweise

Manfred Klapproth, nach vielen Jahren Bankerfahrung mit den Schwerpunkten Verkauf und Führung unterstützt er Banken und Unternehmen seit über 20 Jahren als Berater, Trainer und Coach in genau diesen Bereichen.