Das MGB Basis vermittelt fundiert wichtige fachliche Grundlagen und komprimiertes betriebswirtschaftlich ausgerichtetes Management-Know-how. Dadurch ermöglicht es (zukünftigen) Führungskräften, auch in fachfremden Disziplinen kompetente Aussagen zu treffen.

Themenschwerpunkte

Modul 1: Projekt-, Prozess-, und Strategiemanagement (5 Tage)


Strategiemanagement

  • Einführung: Strategie - Was heißt das?
  • Überblick: wesentliche Strategiekonzepte in Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Strategieentwicklung - Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren
  • Strategische Analysen und Optionen, strategische Ziele
  • Strategische Steuerungsinstrumente, z.B. Balanced Scorecard
  • Aus der Praxis: Strategieumsetzung - nach der Kür folgt die Pflicht

Struktur- und Prozessmanagement

  • Structure follows strategy - über den Zusammenhang von Strategie und Struktur
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Rolle der Bankorganisation
  • Überblick: wesentliche Organisationskonzepte und Prozesse in Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Aus der Praxis: Organisationskonzepte auf dem Prüfstand

Projektmanagement

  • Gelungener Projektstart - Auftragsklärung, Zielsetzung, Projektteam
  • Rollen im Projekt
  • Aus der Werkzeugkiste: Phasen & Methoden des Projektmanagements
  • Kommunikation leicht gemacht - im Projekt und mit den Anspruchsgruppen
  • Umgang mit Widerständen und Konflikten
  • Führen im Projekt


Modul 2: Fresh-up Finanzcontrolling (5 Tage)


Ertrags- und risikoorientierte Banksteuerung

  • Ertragsorientiertes Bankmanagement
  • Grundpfeiler und Steuerungsbereich von VR-Control
  • Aufsichtsrechtliche Anforderungen - KWG, Basel III, LCR/NSFR, MaRisk
  • ROI-Analyse
  • Gewinnbedarfsermittlung - z.B. strategische Lücke, Kapitalbedarfsplanung, Eckwertplanung

Kundengeschäftssteuerung

  • Marktzinsmethode
  • Barwertige Deckungsbeitragsrechnung
  • Vorkalkulation/Preisuntergrenzen
  • Planung und Reporting von Zins- und Provisionsbeiträgen

Marktpreisrisiko

  • Marktpreisrisikosteuerung - Zinselastizitätsbilanz, Bewertungsergebnis, wertorientierte Steuerung
  • Zinssicherungsgeschäfte

Adressrisikosteuerung

  • Adressrisiken im Kundengeschäft
  • Rating
  • Adressrisiken von Einzelgeschäften
  • Adressrisiken auf Portfolioebene
  • Adressrisiken im Eigengeschäft

Gesamtbanksteuerung

  • Grundlagen und Verfahren des Risikomanagements
  • Risikotragfähigkeit
  • Risikoreporting (Limitsystem)
  • Liquiditätsrisiko
  • Operationelle Risiken

Modul 3: Marketing-Mix und Marktforschung (4 Tage)


Marktforschung

  • Bedeutung und Relevanz der Marktforschung für Finanzdienstleister
  • Wissenswertes rund um die Finanzmarktforschung
  • Überblick: die wichtigsten Marktforschungsmethoden
  • Angewandte Marktforschung und deren Nutzen für die Bank in der Praxis
  • Umgang mit Marktforschungsinstituten, Agenturen, ...

Marketing in Genossenschaftsbanken

  • Marketing-Instrumente im Marketing Mix
  • Volksbanken Raiffeisenbanken als Marke
  • Aus der Praxis: Marke als strategische Steuerungsgröße
  • Bankmarketing in der Praxis - die wichtigsten Eckpfeiler
  • Trends und aktuelle Projekte im Finanzsektor

Grundlagen Kundenbetreuungskonzept

  • Kundenbeziehungs-/Kundenbindungsmanagement, Kundenbindungsinstrumente
  • Reklamationsbehandlung, Neukundengewinnung, Kundenrückgewinnung, ...
  • Notwendigkeit und wesentliche Bestandteile eines Kundenbetreuungskonzeptes

Zielsetzung/Nutzen

  • Sie lernen die wesentlichen Eckpfeiler des strategischen Managements kennen und können in Strategieentwicklungsprozessen methodische und umsetzungsrelevante Beiträge leisten.
  • Sie setzen sich mit den struktur- und prozessorientierten Konzepten in Genossenschaftsbanken auseinander und sind in der Lage, diese zu bewerten.
  • Sie können Projekte strukturieren, eigenverantwortlich steuern und verstehen deren Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren.
  • Sie frischen Ihr Fachwissen in relevanten Prozessen und Methoden des Finanz- und Risikocontrollings auf und erkennen, wie die anspruchsvollen Instrumente ineinandergreifen.
  • Sie eignen sich die grundlegenden Zusammenhänge und Instrumente des Marketingmanagements an und vertiefen Ihr Wissen zum Thema Kundenbetreuungskonzept.

Zielgruppe

  • Führungskräfte in ihrer ersten Führungsfunktion, Nachwuchskräfte und Spezialisten, die eine Führungsfunktion anstreben und sich das dafür grundlegende, bereichsübergreifende Fachwissen aneignen möchten.
  • Führungskräfte, Nachwuchskräfte und Spezialisten, die den Abschluss Bankbetriebswirt Management (VR) anstreben.