Es vergeht kaum eine Arbeitswoche, in der Führungskräfte keine Sitzungen, Workshops oder Team-Meetings moderieren. Dabei ist es ihre Aufgabe, zu strukturieren, für produktives Arbeiten zu sorgen und tragfähige Ergebnisse zu erzielen. Hinzu kommt, dass sich auch die Rolle von Führungskräften ändert. Sie sind mehr denn je gefordert, Ideen und Wissen ihrer Mitarbeiter zu nutzen, unterschiedliche Standpunkte im Team zu managen und Entscheidungsprozesse partnerschaftlich zu gestalten. Um diesen Kernaufgaben gerecht zu werden, benötigen Führungskräfte grundlegende Moderationskompetenzen und ein erweitertes Selbstverständnis ihrer Führungsrolle.
Erfahren Sie in dieser Qualifizierung, wie Sie Ihre Führungsrolle perspektivisch erweitern. Lernen Sie, Sitzungen, Meetings und Workshops eine Struktur zu geben, Diskussions- und Entscheidungsprozesse mithilfe praktischer Methoden zielführend zu gestalten und auch herausfordernde Moderationssituationen souverän zu meistern.

Themenschwerpunkte

Modul 1: Moderation und Führung
  • Moderieren oder Führen - Wann tue ich was?
  • Moderieren als Führungskraft: Rollenklarheit herstellen, Akzeptanz fördern.
  • Was hat das mit mir zu tun? - innere Haltung, Persönlichkeit und Auftreten in der Moderation
  • Elementares zur Moderation - Definition, Arten, Anlässe
  • Moderation wirkungsvoll einsetzen - gelingender Umgang mit Macht und Hierarchie
  • Moderationsanlässe professionell planen und umsetzen: Sitzung, Workshop, Entscheidungsfindung
  • Mitarbeiter mitnehmen - welche Rolle spielen die Persönlichkeitstypen im Team?

Der Moderatoren-Werkzeugkoffer Teil 1: Erprobte Techniken für den Start

  • Optimale Vorbereitung
  • Phasen einer Moderation - auf die Dramaturgie kommt es an!
  • Die richtigen Ziele für die Moderation festlegen
  • Grundlagen: Moderationstechniken und -typen
  • Ansprechend visualisieren

Modul 2: Moderationsmethoden
Der Moderatoren-Werkzeugkoffer Teil 2: Wissenswertes für herausfordernde Moderationssituationen
  • Die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt
  • Umgang mit herausfordernden Charakteren: Störer, Dauerredner, Desinteressierte...
  • Was tun, wenn es eskaliert?
  • Kreativitätstechniken - wenn die Diskussion ins Stocken kommt
  • Umgang mit Gruppendynamik
  • Partner- und problemorientiertes Agieren mit Win-Win-Lösungen

Moderation in der Praxis:

  • Bearbeitung konkreter Praxisbeispiele, Übungen zur Anwendung der Moderationstechniken, Feedback zur Verbesserung der Moderationskompetenz

Zielsetzung/Nutzen

Sie lernen, ...
  • Ihre Rolle als Führungskraft und als Moderator bewusst wahrzunehmen und abzugrenzen.
  • Moderationsmethoden kennen und anzuwenden, die Ihnen helfen, Sitzungen noch effizienter zu leiten, Entscheidungs- und Lösungsprozesse zu moderieren und Workshops zu strukturieren.
  • konkrete und praxiserprobte Formate und Instrumente kennen, um auch schwierige Moderationen in der Praxis zu meistern.
  • Moderation praktisch zu üben und Ihren individuellen Praxistransfer über das Seminar hinaus zu gestalten.

Zielgruppe

Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, Projektleiter und alle Personen mit Moderationsaufgaben

Hinweise

Die Zertifizierte Business-Moderation ist nur als Paket buchbar. Das Zertifikat wird aufgrund der Simulation eines Praxisbeispiels vergeben.