In einem Unternehmen mit insgesamt mehr als 100 Arbeitnehmern ist ein Wirtschaftsausschuss zu gründen, der wichtige Aufgaben wahrnimmt: Vor allem obliegt ihm, die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zu ermitteln und Entwicklungen für die Zukunft, insbesondere deren Auswirkungen auf die Arbeitnehmer und die Beschäftigung zu beurteilen. Dies ist insbesondere notwendig, um Probleme so rechtzeitig zu erkennen, dass der Betriebsrat Maßnahmen, z.B. zur Beschäftigungssicherung, anstreben kann und nicht erst reagiert, wenn er vom Arbeitgeber informiert wird und es womöglich bereits zu spät ist. Der Wirtschaftsausschuss liefert dem Betriebsrat wichtige Informationen und Erkenntnisse, um ihn bei der Arbeit zu unterstützen und ihm zu ermöglichen, frühzeitig die Initiative zu ergreifen.

Themenschwerpunkte

  • Die rechtlichen Grundlagen des Wirtschaftsausschusses
  • Überblick über Aufgaben und Arbeitsorganisation des Wirtschaftsausschusses
  • Besonderheiten der Jahresabschlüsse von Kreditinstituten
  • Aufbau und Struktur von GuV und Bilanz von Kreditinstituten
  • Strukturanalyse von GuV und Bilanz
  • wesentliche Kennzahlen zur Beurteilung Ertrags- und Finanzsituation- Ermittlung und Interpretation
  • Elemente der Risikoanalyse eines Banken-Jahresabschlusses
  • Wie lese ich einen Geschäftsbericht richtig? Leitfaden für die Analyse von Geschäftsberichten
  • Verdichtung der Jahresabschlussanalyse für die Praxis

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer erlernen den Aufbau und die Interpretation von Jahresabschlüssen, beherrschen den Einsatz wichtiger Kennzahlen und können die Geschäftsberichte strukturiert auswerten.

Zielgruppe

Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, Betriebsratsmitglieder