Den Kernbereich der Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bilden die in § 87 BetrVG genannten sozialen Angelegenheiten und die Beteiligung des Betriebsrats bei der Einstellung, Versetzung, Ein- und Umgruppierung. Die beiden neue Schwerpunktseminare - Personelle Angelegenheiten (BR0104) und Soziale Angelegenheiten (BR0105) vermitteln dem Betriebsrat die erforderlichen Kenntnisse und helfen den Betriebsratsgremien, die Anforderungen in der betrieblichen Praxis umzusetzen. Beide Teile können unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Themenschwerpunkte

  • Einstellung und Versetzung von Mitarbeitern
  • Zuordnung der Tätigkeiten von Mitarbeitern zur tariflichen Vergütungsordnung
  • Ergänzung weiterer Themen, Diskussion und Bearbeitung von Praxisbeispielen aus dem Gesamtzusammenhang der personellen Einzelmaßnahmen


Zielsetzung/Nutzen

Schwerpunktseminar Mitbestimmung des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen nach § 99 BtrVG:


Die Einstellung und Versetzung von Mitarbeitern aber auch die Zuordnung ihrer Tätigkeiten zur tariflichen Vergütungsordnung bildet das Herzstück der Betriebsratsbeteiligung innerhalb der personellen Angelegenheiten. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse, die weitreichenden und verantwortungsvollen Aufgaben der Arbeitnehmervertretung selbständig auszuüben.

Zielgruppe

Betriebsräte