Die Jahrestagung Sicherheit findet dieses Jahr wieder als Webinar-Konferenz statt.

Das Thema "Sicherheit" ist von grundlegender Bedeutung für den Geschäftsbetrieb der Volksbanken Raiffeisenbanken. Zugleich bestehen hierzu zahlreiche gesetzliche und regulatorische Normen. Letztlich erwarten aber Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen einen aktiven und zugleich angemessenen Umgang mit diesem Thema.

Ist das in Ihrem Haus Ihr Aufgabengebiet?

Dann finden Sie auf der Jahrestagung Sicherheit aktuelle Informationen zu zahlreichen "Brennpunktthemen" - und Raum für die Diskussion Ihrer eigenen "brennenden Themen". Die Jahrestagung Sicherheit steht damit auch in diesem Jahr für Handlungsimpulse und ist die Gelegenheit, sich gezielt unter Spezialisten auszutauschen.

Themenschwerpunkte

Von 09:15 bis 16:30 Uhr (einschließlich Pausen) finden folgende Vorträge statt:

Aktuelle Gefährdungslage aus Sicht der Polizei und der Enkeltrick mit seinen Varianten - Referent ist Herr Torsten Schulz, Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Einbruchmelde- und Sicherungstechnik (positive und negative Praxisbeispiele), Sprengung / Verklebung / Vernebelung – Praxiserfahrung - Referent ist Giovanni Gaeta, R+V Allgemeine Versicherung AG

Renaissance der Kundenmietfachanlagen, Aktuelle Entwicklungen in Deutschland, wie können Banken davon profitieren? Bestandserweiterung oder Neuanlage: Worauf sollte man achten? - Referent ist Stefan Seifert, Gunnebo Deutschland GmbH

Erfahrungen aus der Umsetzung der UVV-Überfallprävention / Homeoffice, mobile Arbeit, Telearbeit - rechtliche Rahmenbedingungen und Praxis / Aktuelles von der VBG – Referent ist Uwe Klaass, VBG – Ihre gesetzliche Unfallversicherung

Gedoku - Programm der VBG zur Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung und e-Mobilität in Banken - Referenten sind Bernd Colsmann, ias health & safety GmbH und Uwe Klaass, VBG – Ihre gesetzliche Unfallversicherung

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer kennen die aktuellen Entwicklungen zum Thema Sicherheit. Sie profitieren vom Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit Experten und Kollegen.

Zielgruppe

Sicherheitsbeauftragte und alle Mitarbeiter, für die dieses Thema relevant ist.