Jahrzehnte begleitete Sie die Unfallverhütungsvorschrift „Kassen“ das Arbeitsleben in den Kreditinstituten. Seit dem 01.04.2021 ist sie nun bei den genossenschaftlichen Banken außer Kraft gesetzt und damit Geschichte. An ihre Stelle ist eine neue Unfallverhütungsvorschrift, die DGUV Vorschrift 25 „Überfallprävention“ getreten, die jetzt aber für alle Branchen gilt, die mit Bargeld umgehen und damit ein Überfallrisiko haben. Die Befürchtung ist groß, dass nun zusätzliche Auflagen oder Aufwendungen auf Sie zukommen.

Im Webinar erläutert Ihnen in Kürze den Aufbau der neuen Vorschrift und der zugehörigen Regel. Wir stellen Ihnen die wesentlichen Änderungen dar und zeigen Ihnen die neuen Bezüge.

So können Sie aktuelle Planungen überprüfen, Ihre Gefährdungsbeurteilungen, Arbeit-/Betriebsanweisungen und Checklisten leichter auf Stand bringen. Sie erkennen die Erleichterungen, die durch die neuen Regularien möglich sind und erfahren, wo Sie ggf. nachsteuern müssen.

Themenschwerpunkte

  • Vorstellung der neuen DGUV Vorschrift 25 „Überfallprävention“
  • Erörterung der zugehörigen neuen DGUV Regel 115-003 „Überfallprävention in Kreditinstituten“
  • Aufbau des Regelwerkes und Einordnung in das Regelwerk im Arbeitsschutz
  • Begleitende berufsgenossenschaftliche Informationen
  • Wichtige Änderungen beim Geldtransport
  • Vergleich zur alten „UVV Kassen“
  • Welche Auswirkung hat dies auf die internen und externen Prüfungen oder die Prüfung von Betriebsmitteln/Sicherheitseinrichtungen?
  • Notwendige Anpassungen z.B. bei der Gefährdungsbeurteilung, Betriebs-/Arbeitsanweisungen und z.B. der Unterweisung?
  • Einbindung der Fachkraft für Arbeitssicherheit in die Planung neuer Betriebsstätten

Zielsetzung/Nutzen

Mit diesem Webinar halten Sie Ihre verantwortlichen Mitarbeiter auf dem Laufenden bzw. geben Ihnen Hilfestellung bei der Umsetzung der neuen Regularien. Die beiden Referenten sind erfahrene Berater von Banken zu den bisherigen und aktuellen Regelungen zum Arbeitsschutz und zu den Vorgaben der Sachversicherer.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Organisation, Unternehmensservice, Facility Management, Sicherheits- / Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter der Internen Revision

Hinweise

Als Referenten fungieren Dipl. Ing. Bernd Colsmann, ias health & safety GmbH und Klaus Link, R+V Versicherung.