Bei der Erstlegitimation des Kunden müssen die Mitarbeiter neben den zivilrechtlichen Kenntnissen auch über fundierte Kenntnisse der Abgabenordnung (AO), des Geldwäschegesetztes (GWG) und des Kreditwesengesetzes (KWG) verfügen. Nur so ist es möglich, jeden Kunden entsprechend seiner Rechtsform oder Funktion ordnungsgemäß zu legitimieren.

Themenschwerpunkte

  • Kontofähigkeit, Sonderfall GbR
  • Grundlagen Prüfungs- Dokumentationspflichten der Bank
  • Die Kundenlegitimation nach AO
  • Grundlagen, Begriffe, Anforderungen, Ausnahmen
  • Die Kundenlegitimation nach GWG
  • Grundlagen, Begriffe, Anforderungen, Ausnahmen
  • § 24 c KWG Überblick

Zielsetzung/Nutzen

In diesem Webinar lernen Sie neben den zu beachtenden Rechtsgrundlagen die verschiedenen Fallkonstellationen kennen, mit denen eine Genossenschaftsbank im Tagesgeschäft konfrontiert wird. Hierbei ist das Webinar praxisorientiert aufgebaut, um einen größtmöglichen Wissenstransfer gewährleisten zu können.

Zielgruppe

Markt und Marktfolge Passiv, Interne Revision, Compliance- und Geldwäsche-Beauftragte

Hinweise

Als Referent fungiert Andreas Boley, Bornheimer Rechtsanwälte.