Als Fortsetzung zur erfolgreichen Session aus der #BeYou Fachtagung (die Teilnahme ist keine Voraussetzung) findet nun ein ganzer Workshoptag zum Thema Ausbildungs-Marketing statt. Wir stellen uns die Frage: „Wo und Wie finde ich denn die Banker/in von morgen?“ Gemeinsam erarbeiten wir mögliche Ansätze, kreative Ideen und gehen in den praxisorientierten Austausch. Ziel ist es, euch am Ende des Tages mit einem Ideen- und Aktions-Werkzeugkasten in den Feierabend zu entlassen, damit Ihr am nächsten Tag in euren Häusern direkt in die Umsetzung kommen könnt. Und wie Du siehst pflegen wir auch bei diesem interaktiven Workshop das respektvolle "Du".

Themenschwerpunkte

// Workshopablauf

  • Begrüßung und Vorstellungsrunde
  • Eure Erwartungen und Wünsche an den Workshoptag
  • Kurz-Update: Was wünschen wir uns von dem/der Banker/in von morgen?


// Kreativ-Phase 1

  • Brainstorming verschiedener Ideen zu den Fragen: 
    - WO finde ich den/die Banker/in von morgen?
    - WIE finde ich den/die Banker/in von morgen?
  • Integration und Übergang in einen praxisorientierten ERFA-Austausch
  • Blick über den Tellerrand


// Kreativ-Phase 2

  • Erarbeitung neuer Ideen und Konzepte für das Azubimarketing in Gruppenarbeit
  • Vorstellung der Ergebnisse im Plenum
  • Offene Fragen und Feedback, Abschluss

// Voraussetzungen und Vorbereitung

  • Spaß an der Entwicklung kreativer Aktionsideen und Marketingkonzepte
  • Bereits bestehende Konzepte/Best-Practice Beispiele dürfen gerne mitgebracht werden 

Dein Referent
Inken Häfele
Geno-Bankerin aus Leidenschaft, Founder, Coach & Moderatorin

Zielgruppe

Personal- und/oder Ausbildungs-Verantwortliche in den Genossenschaftsbanken, Marketingmitarbeiter die mit der Umsetzung des Azubi-Marketing vertraut sind.

Hinweise

Plane Dir doch bereits den Vorabend ein (ggf. Vorabendanreise) und lerne Deine Dozentin und "Seminarcrew" bei einem entspannten Abendessen (auf Eigenkosten) in "nicer" Location kennen. Wir melden uns bei allen angemeldeten Teilnehmern zeitnahe vor dem Seminar per E-Mail und fragen ab, wer alles am "Networking-Vorabend" teilnehmen möchte, organisieren eine Reservierung in einem angesagten Restaurant in Stuttgart-Mitte und teilen Euch dessen Namen, Uhrzeit & Co. entsprechend wieder per E-Mail mit.