Studierende der Dualen Hochschule gelten als die "High-Potentials" der Geno-Bankenwelt. Sie durchlaufen eine herausfordernde Ausbildung und wechseln in der Regel danach in anspruchsvolle Aufgabenfelder. Diese ausgewählte Zielgruppe möchte sich daneben persönlich entwickeln und entfalten. Eine hohe Bereitschaft zur Selbstreflexion der eigenen Werte und Stärken ist für die erfolgreiche, leistungsstarke berufliche Laufbahn heute unerlässlich. Davon profitiert neben den Studierenden selbst auch besonders der Arbeitgeber.

Themenschwerpunkte

Persönlichkeitsentwicklung & Selbstreflexion
  • Eigene Ziele und Werte
  • Persönliche Stärken und Schwächen/Fähigkeiten und Neigungen
  • Wechselspiel von Berufsrolle und persönlicher Entwicklung
  • Selbstbild – Fremdbild
Herausforderungen des Studiums erfolgreich meistern
  • Mindset und Haltung
  • Tools und Methoden zum Selbstmanagement

Ihre Referentin
Inken Häfele
Geno-Bankerin aus Leidenschaft, Founder, Coach & Moderatorin und selbst ehemalige Absolventin des Studiengangs BWL-Bank an der DHBW Stuttgart

Zielsetzung/Nutzen

Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit hat im Beruflichen wie im Privaten einen entscheidenden Einfluss auf die eigene Lebensqualität. Die Teilnehmer erarbeiten anhand des Erfolgskonzepts der „Big Five for Life“ (nach J. Strelecky) ihren ganz persönlichen Maßstab für ein erfolgreiches (Berufs-)Leben, reflektieren die eigene Person und erfahren einen intensiven Austausch untereinander.

Zielgruppe

Exklusiv für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg - Praxisphase 4. Semester/vor Beginn 5. Semester

Hinweise

Im Workshop kommen abwechslungsreiche Moderations- und Kreativitätstechniken zum Einsatz. Darüber hinaus wird ausreichend Zeit für einen horizonterweiternden Austausch unter den Nachwuchsbankern vorhanden sein.