Compliance ist in allen Unternehmen ein wichtiges Thema. Ob Bestechung, Risikoabschätzung, Datenschutz oder Verhaltensrichtlinien: Ein Compliance-System muss Regeln für die Mitarbeiter arbeitsrechtlich umsetzen, um bei etwaigen Pflichtverletzungen eine funktionierende Grundlage für Maßnahmen des Arbeitgebers zu sein. Das Seminar vermittelt einen Überblick über die arbeitsrechtlichen Instrumente und Strategien sowie die aus Sicht der Compliance relevanten datenschutzrechtlichen Fragestellungen.

Themenschwerpunkte

Compliance Organisation

  • Stellung des Compliance Officer
  • organisatorischer Compliance-Aufbau

Weisungsrecht, Arbeitsvertrag

  • Mitbestimmung des Betriebsrats
  • Rechtsprechungsbeispiele
  • Hinweise zur Einführung von Compliance

Typische Gestaltungsinhalte (Code of Conduct/Code of Ethics)

Feststellung und Aufklärung von Verstößen

  • Vorgehensweise bei der Datenauswertung
  • Mitarbeiteranhörungen
  • Besonderheiten bei außerbetrieblichen Ermittlungen

Sanktionen bei Regelverstößen

  • Kündigungsmöglichkeiten anhand von Praxisbeispielen

Datenschutz

  • Vorgaben durch die DSGVO
  • Auswertung und Nutzung von Ermittlungsergebnissen
  • Verarbeitung von Arbeitnehmerdaten

Ihre Referenten:
Marcus-Alexander Baumann
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Herr Andreas Blatt
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) und Wirtschaftsmediator

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsleiter, Mitarbeiter von Personal- und Rechtsabteilungen, sowie Personalverantwortliche, Compliance-Verantwortliche

Hinweise

Anmeldeschluss ist der 20.08.2021.
Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- (AGB) und Veranstaltungsbedingungen des "GenoAGV Genossenschaftlicher Arbeitgeberverband Baden-Württemberg e.V.", sowie der Tagungsstätte.