Neu gewählte Betriebsräte erhalten die grundlegenden Informationen, die sie benötigen, um auf die kommenden Aufgaben vorbereitet zu sein und ihre Arbeitsfähigkeit herzustellen.

Konkret heißt das: 4 Tage rund um das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) und andere wichtige Arbeitsgesetze.
Erfahrene Arbeitsrechtler führen in das Denken und Handeln als Betriebsrat ein, von A wie Abmahnung bis Z wie Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber. Was ist zu tun? Was ist zu beachten? Was sind Rechte, was die Pflichten?

Die Referenten eröffnen Ihnen die Thematik aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln und helfen Ihnen beim Transfer von Gesetzestexten und anderen Rechtsnormen in Ihre betriebliche Praxis. Auf diese Weise verschaffen Sie sich eine solide Grundlage sowie Transparenz, Klarheit und Sicherheit für Ihre anstehenden Entscheidungen als Betriebsrat. Außerdem knüpfen Sie wertvolle Kontakte.

Noch ein Hinweis: Eine hervorragende Ergänzung ist die Betriebsräte-Jahrestagung als ideale Möglichkeit, sich komprimiert über Aktuelles zu informieren.

Themenschwerpunkte

  • Arbeitsrecht kompakt
  • Rechtsquellen im Arbeitsrecht
  • Kollektives und individuelles Arbeitsrecht
  • Welche Aufgaben hat der Betriebsrat?
  • Allgemeine Aufgaben, Informations-, Beratungs-, Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte, Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft
  • Ausübung und Sicherung der Mitbestimmungsrechte
  • Betriebsvereinbarung, Regelungsabrede, Einigungsstellen- und Beschlussverfahren
  • Die Rechtsstellung der Betriebsräte
  • Arbeitsbefreiung, Freistellung, Schulungsanspruch, Kostentragung, Kündigungsschutz und Amtsenthebung
  • Geschäftsführung
  • Vorsitz, Verhinderung, Betriebsratssitzung und Beschlussfassung, Betriebsversammlung, Monatsgespräch, Geschäftsordnung

Zielsetzung/Nutzen

Die Thematik wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln präsentiert, sodass der Transfer von Gesetzestexten und anderen Rechtsnormen in die betriebliche Praxis sicher gelingt.

Zielgruppe

Betriebsräte in der ersten Amtsperiode; Betriebsräte, die eine gründliche Einführung in das Betriebsverfassungs- und Arbeitsrecht wünschen.