Die Digitalisierung ist Realität und hat die Gesellschaft, das Verhalten und die Erwartungen von Kunden fundamental verändert. Die meisten Organisationen haben erste Schritte gemacht. Allerdings reicht es bei weitem nicht mehr aus, das Bestehende etwas schöner, schneller, bunter und komfortabler zu machen. Neben den technologischen Aspekten von Apps, Abschlussstrecken, Webseiten, Social Media etc. kommt der digitalen Transformation der eigenen Bank zentrale Bedeutung zu. Die gewohnte Kommunikation, Kollaboration, bestehende Hierarchien und Organisationsformen sind an die veränderten kulturellen Rahmenbedingungen anzupassen und zu flexibilisieren.
Eine weitere zentrale Dimension ist die Berücksichtigung der Kundenperspektive. Was hilft den privaten/gewerblichen Kunden tatsächlich? Wo kann eine VB RB als regionaler Problemlöser, Netzwerker und "Komplexitätsreduzierer" aktiv werden? Verändern sich Wertschöpfungsketten durch Serviceangebote außerhalb des klassischen Bankgeschäftes?
Wir laden Sie ein, Ihre gegenwärtige Position in der digitalen Transformation zu reflektieren und angereichert durch einen fundierten Blick auf aktuelle und künftige digitale Entwicklungen weiterzuentwickeln.
Wer ist Ihr Impulsgeber?
Dr. Alexander Henk
Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 12
Preis: 290,- Euro* exkl. MwSt. / Teilnehmer
(*zzgl. Spesen der Referenten)
Dauer: 0,5 Tage
Veranstaltungsort: Inhouse