Die Welt verändert sich immer schneller – und fordert uns scheinbar auf, dasselbe zu tun. Dabei entsteht eine Vielzahl an Entscheidungsoptionen, die in  bewegten Zeiten zusätzliche Unsicherheit auslösen, unter der Stimmung und Leistungsbereitschaft leiden. Führungskräfte agieren genau am Brennpunkt der Veränderungsprojekte: als verantwortliche Träger des Wandels sowie als Begleiter und Gestalter ihres Teams. Wie aber können sie Ihre Mitarbeiter am besten in die Lage versetzen, angemessen mit Veränderungen umzugehen, kontinuierliche Anpassung positiv zu bewerten und motiviert an den Wandlungsprozessen zu wachsen?

 

Themenschwerpunkte

  • Hypertransformationen: Selbstbeschleunigende Wandlungsprozesse erobern unsere Organisationen
  • Neue Rollenbilder im Kontext von Veränderungsszenarien
  • „Psycho-Logik“ der Veränderung: Typische emotionale Reaktionen und Verhaltensmuster
  • Gewinnerprinzip: Kollegen am Wandel beteiligen und die Organisation in Bewegung bringen
  • „Mit mir nicht!“: Widerstände und Konflikte lösen
  • Sand im Getriebe: Fallstricke für die Führungsarbeit
  • Veränderung konkret: Praktische Beispiele im Anwendungscheck

Zielsetzung/Nutzen

Sie…
  • erfahren, worauf es in Zeiten des permanenten Wandels ankommt und wie Sie als Impulsgeber in Ihrer Rolle agieren können.
  • finden Wege, mit unterschiedlichen Erwartungen und Bedürfnissen umzugehen und sich klar zu positionieren.
  • identifizieren typische Verhaltensmuster und Reaktionen in Veränderungssituationen und begegnen diesen wirkungsvoll.
  • gewinnen durch die motivierende und konstruktive Kommunikation Akzeptanz für den Wandel.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter, Personaler und Umsetzungsverantwortliche, die das Potenzial von Veränderungen effektiv nutzen und diese professionell begleiten wollen.