Klassische Ansätze der Führung funktionieren in komplexen Umfeldern immer weniger, weil sie Linearität, Kausalität und Machbarkeit unterstellen. Führungskräfte bewegen sich heute in oftmals unbekanntem Gelände, wo stetige Veränderungen, Richtungswechsel und Unsicherheit an der Tagesordnung sind. Um dieses Umfeld für sich und andere zu nutzen und die richtigen Steuerungsimpulse zu setzen, müssen Führungskräfte lernen, das neue Territorium der Komplexität zu erforschen und gemeinsam mit anderen zu gestalten.


In diesem Seminar erfahren Sie, welche Kernkompetenzen der Führung geschärft werden müssen und welche Tools hilfreich sind, um Komplexität im Führungsalltag angemessen zu begegnen.

Themenschwerpunkte

  • Unterschiede zwischen Komplexität und Kompliziertheit
  • Das Cynefin-Framework als Orientierungshilfe
  • Der innere Kompass – Selbstführung in einer komplexen Welt
  • Führungskultur und Komplexität – ein Erklärungsmodell
  • Entscheidungen unter Unsicherheit souverän treffen
  • Wirksame Führungstools in komplexen Umfeldern: Feedback 4.0; Selbstreflexion reloaded; Wertschätzung wörtlich genommen; Working out Loud

Zielsetzung/Nutzen

Sie...
  • kennen die Erfolgsfaktoren für das Managen von Komplexität in Ihrer Führungsfunktion.
  • nutzen für komplizierte und komplexe Themen eine individuelle und angemessene Herangehensweise.
  • erproben Vorgehensweisen, mit denen Sie Ihr Führungsverhalten reflektieren und sicher durch anspruchsvolle Situationen navigieren.
  • optimieren Ihr Entscheidungsverhalten in komplexen Situationen und erweitern Ihre Handlungsfähigkeit.
  • kennen wirksame Methoden und Werkzeuge für den souveränen Umgang mit Komplexität.

Zielgruppe

Führungskräfte, die Impulse und Tools erhalten und reflektieren wollen, um ihrem zunehmend komplexen Führungsalltag wirkungsvoll zu begegnen.