Die Aufgaben in der Schwerbehindertenvertretung (SBV) sind vielfältig und von ganz speziellen Anforderungen geprägt. Zudem haben Sie als Schwerbehindertenvertreter vermutlich hohe Ansprüche an sich selbst. Ihnen geht es nicht darum, ein Amt zu bekleiden - vielmehr möchten Sie Menschen wirklich helfen.

Dieses Seminar ist eine gute und tragfähige Basis für einen erfolgreichen Start in Ihr neues Amt. Denn zu Beginn Ihrer Tätigkeit kommen sicher viele Fragen auf.
  • Für wen genau bin ich zuständig?
  • Welche persönlichen Rechte habe ich als Vertrauensperson oder SBV-Stellvertreter?
  • Was sind meine Hauptaufgaben?

Holen Sie sich an der BWGV-Akademie genau das Grundwissen, das Sie als Schwerbehindertenvertreter von Anfang an brauchen: von der Organisation Ihrer SBV-Arbeit über die wichtigsten Gesetze bis zu sofort umsetzbaren SBV-Tipps.

Themenschwerpunkte

  • Wahl der Schwerbehindertenvertretung
  • Aufgaben und gesetzliche Grundlagen
  • Schwerbehinderung und Gleichstellung
  • Arbeitsverhältnis und Ehrenamt
  • Organisation der Schwerbehindertenvertretung
  • Persönlicher Schutz und Rechte der Amtsträger
  • Zusammenarbeit der SBV mit dem Betriebsrat
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Integrationsvereinbarung

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer können ihre Rechte als Schwerbehindertenvertreter (SBV) gezielt wahrnehmen und ihre Aufgaben kompetent erfüllen. Sie wissen, wie sie ihre Doppelrolle als Arbeitnehmer und SBV einwandfrei meistern. Viele praktische Tipps helfen, schnell, sicher und gut organisiert in das SBV-Amt zu starten.

Zielgruppe

Schwerbehindertenvertretung