Unternehmen können es sich heute nicht mehr erlauben, nicht in den Social Media Kanälen aktiv zu sein. Als weiterer Baustein im Online-Marketing-Mix können hier neue Zielgruppen, Kunden, Mitglieder und die eigenen Mitarbeitenden erreicht werden. Zahlreiche Stakeholder sind auf diesen Kanälen aktiv und ermöglichen es Unternehmen, auf diese Weise mit ihnen in einen Dialog zu treten. Laut verschiedener Studien und Experten steigt die Nutzung dieser Kanäle in den kommenden Jahren enorm.

Themenschwerpunkte

Damit diese Kommunikation auf die Unternehmensziele einzahlt, ist es essentiell eine Social Media Strategie für die Erreichung der Ziele zu etablieren.

Themenschwerpunkte

  • Aktueller Stand
    • Wo kommt Internet, Web 2.0 und Social Media her
    • Einzelnen Netzwerke & Bewertungsplattformen
  • Verschiedenen Social Networks im Detail
    • Facebook, YouTube, Instagram, Twitter, Google+, XING, Pinterest
    • Chancen / Risiken ?
    • Einsatzfelder?
    • Unternehmensbereiche
    • B2B/B2C ?
  • Strategie ?
  • Contentplanung / Erstellung / Management ?
    • Personas
    • Medien ?
    • Aufbau der Kanäle
    • Multiplikatoren
    • Influencer ?
  • Monitoring / Analyse
    • Tools ?
    • KPIs?
    • Reports ?
  • Social Media Management
    • Aufbau Postings?
    • Hashtags?
    • Zeiten
    • Community Management & Kommunikation 2.0
  • Social Ads
  • Best Practice
    • Nach Branchen ?
    • Nach Plattformen
  • Social Media im Unternehmen

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmenden verstehen, wie die unterschiedlichen Social Media Plattformen funktionieren und wie sie wirkungsvoll für die eigene Unternehmenskommunikation genutzt werden können – um passende Zielgruppen zu erreichen und Unternehmensziele stringent zu verfolgen.

Zielgruppe

Social Media Manager aus allen Genossenschaften

Hinweise

Dieses Seminar wird als Webinar durchgeführt. Sie benötigen dafür einen Computer mit Internetzugang und ein Telefon. Eine Kamera wird nicht benötigt. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit Ihrer Einladung.