Die Beurteilung von Derivaten steht im Mittelpunkt dieses Seminars. Wann ist der Einsatz von Derivaten sinnvoll? Und welche (bilanziellen) Folgen ergeben sich aus den einzelnen Produkte?

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen, Definitionen
  • Bilanzierung und Bewertung
  • Bildung von Bewertungseinheiten
  • Swaps: Arten und Rechnungslegung
  • Forward Rate Agreements (FRA)
  • Futures
  • Optionen: Betriebswirtschaftliche Betrachtung, Rechnungslegung
  • Kreditderivate: Produkte, Wirkungsweise und Rechnungslegung
  • Strukturierte Produkte

Zielsetzung/Nutzen

Sie...
  • können beurteilen, wann der Einsatz von Derivaten sinnvoll ist, welche Folgen die einzelnen Produkte haben und wie sie zu bilanzieren sind.
  • kennen die geschäftspolitische Bedeutung von Derivaten.
  • beherrschen die Funktionsweise von Derivaten.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Rechnungswesen und Controlling

Hinweise

Als Trainer fungiert Johannes Müller-Bardorff, Prüfung Genossenschaftsbanken, BWGV.