Dieses Seminar bietet Ihnen vertiefende fachspezifische Inhalte unter Berücksichtigung der aktuellen handels- und steuerrechtlichen Bestimmungen. Als Spezialist in Ihrem Bereich erhalten Sie aus erster Hand wertvolle Informationen zu den Besonderheiten der Bewertung und Bilanzierung. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Fallbeispiele aus der Praxis zu den Bereichen Bilanz, GuV, Anhang, steuerrechtliche- und aufsichtsrechtliche Anforderungen in der Gruppe zu bearbeiten und zu diskutieren.

Themenschwerpunkte

  • Rechtsgrundlagen
  • BilRUG
  • Bilanz/GuV
  • Sachanlagen
  • Rückstellungen
  • sonstige Vermögensgegenstände/sonstige Verbindlichkeiten
  • Eigenkapital/Eigenmittel
  • Jahresabschluss in der Bankpraxis: Prozess(-optimierung)
  • Besonderheiten auf der Aktiv- und Passivseite, der GuV und des Anhangs

Zielsetzung/Nutzen

Sie...
  • ergänzen ihre Kenntnisse durch fachspezifische Inhalte und können unter Berücksichtigung der aktuellen handels- und steuerrechtlichen Bestimmungen die praktische Arbeit bei der Erstellung des Jahresabschlusses sachgerecht und effizient umsetzen.
  • kennen die Besonderheiten der Bewertung und Bilanzierung ausgewählter Positionen.
  • kennen die Besonderheiten der Währungsumrechnung.
  • beherrschen die Grundlagen zum Aufbau des Anhangs und des Lageberichtes.
  • kennen die Prozesse zur Erstellung des Jahresabschlusses und diskutieren Prozessoptimierungsmöglichkeiten.
  • bearbeiten ausgewählte Fallbeispiele aus der Praxis zu den Bereichen Bilanz, GuV, Anhang, steuerrechtliche- und aufsichtsrechtliche Anforderungen.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Rechnungswesen und Controlling

Hinweise

Als Trainer fungieren ein Trainer des BWGV, und Stefan Hasenauer von der VR-Bank Neckar-Enz eG.