Laut einer Studie in der WirtschaftsWoche finden 58 Prozent der befragten Mitarbeiter Meetings unproduktiv.

Beginn 09:37 Uhr! Weshalb dieser Startzeitpunkt ein Schritt zu mehr Effektivität ist und welche weiteren Schritte und pfiffigen Interventionen ebenfalls dazu führen, dass Ihre Besprechungen oder Workshops motivierend und wirksam werden, erfahren Sie in diesem Training.

Der Schlüssel für den Erfolg liegt in den drei Phasen, die zu jeder gut gemachten Veranstaltung gehören! Vor dem Start, effizient vorbereiten! Während der Veranstaltung, zielorientiert arbeiten, psychologische Prozesse beachten! Und für die entscheidende Zeit danach, gut formulierte und messbare Vereinbarungen nachhalten. Diese drei Phasen mit ihren Inhalten sind die zentralen Elemente des Trainings.

Themenschwerpunkte

  • Workshop, Sitzung oder Seminar – Wann eigentlich was mit wem?
  • Workshops planen und gestalten (praktische Übungen aus dem Arbeitsumfeld)
  • die zentralen Erfolgsfaktoren jeder Veranstaltung
  • Elemente und Arbeitstechniken der Moderation
  • Veränderungen motivierend moderieren
  • Psychologische Hintergründe gruppendynamischer Prozesse
  • Maßnahmen festlegen und kontrollieren
  • Verbindlichkeit erzeugen
  • Maßnahmenpläne und Umsetzungscontrolling

 

Ihr Referent
Patrick Schewe
Dipl. Psychologe, Kommunikationstrainer nach Prof. Dr. Schulz von Thun, Systemischer Coach (MEIHEI, nach Dr. G. Schmidt)

Zielsetzung/Nutzen

Teilnehmer verfügen über Arbeitstechniken zur professionellen Moderation in sich verändernden Arbeitswelten.

Zielgruppe

Personen mit Aufgaben im qualifizierten Personalmanagement

Hinweise

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der "ABG - Akademie Bayrischer Genossenschaften" durch.