Themenschwerpunkte

  • Rechtsgrundlagen
  • Aufgaben und Pflichten
  • Meldetatbestände in Sonderfällen (Erkrankung, Rentenbezug, Entgeltersatzleistungen, Elternzeit, Krankenkassenwechsel, Beitragsgruppenwechsel): Anmeldung, Abmeldung, Unterbrechungsmeldung, Jahresmeldung, Meldung von einmalig gezahltem Arbeitsentgelt, Meldungen bei Rentenantragstellung (Beschäftigung mit Rentenbezug), Meldung von geringfügig Beschäftigten, Stornierung/Änderung von Meldungen, Sofortmeldung
  • Meldeinhalte
  • Beitragsgruppenschlüssel, Tätigkeitsschlüssel, Personengruppenschlüssel
  • Meldungen bei Insolvenz des Arbeitgebers
  • A-1 Bescheinigung

Zielsetzung/Nutzen

Zur Durchführung der gesetzlich übertragenen Aufgaben benötigen die Krankenkassen und anderen Sozialversicherungsträger Informationen über beschäftigte Arbeitnehmer. Hierzu dienen die vom Arbeitgeber an die Krankenkassen abgesetzten Sozialversicherungsmeldungen. Im Weiteren dienen die Sozialversicherungsmeldungen auch dazu, Ansprüche auf Leistungen von Arbeitnehmern gegenüber dem zuständigen Sozialversicherungsträger sicherzustellen.

In diesem Zusammenhang sorgen Sonderfälle in der Praxis teilweise für erheblichen Mehraufwand aufgrund von Abstimmungsnotwendigkeiten mit Arbeitnehmer und Sozialversicherungsträgern und ggf. erforderlichen Korrekturen. In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie diese Sachverhalte zügig und korrekt bearbeiten können. Sie lernen Sie an konkreten Fallbeispielen, haben die Möglichkeit, sich auszutauschen und erhalten konkrete Tipps für Ihre tägliche Arbeit.

Zielgruppe

  • neue Mitarbeiter in der Personalbetreuung
  • Personalsachbearbeiter und Personalbetreuer, die ihr Wissen auffrischen wollen
  • Personalverantwortliche

Hinweise

Diese Veranstaltung ist Teil des Entwicklungsweges "HR-Betreuer". Diese Veranstaltung kann zur gezielten Vertiefung der Fachkenntnisse jedoch auch einzeln gebucht werden.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Akademie Bayerischer Genossenschaften (ABG) GmbH angeboten. Es gelten die Teilnahmebedingungen der BWGV-Akademie.