Kompaktseminar - in 3 Stunden gut informiert!
Der Aufsichtsrat bestimmt Art, Umfang, Format und Häufigkeit der Informationen, die die Geschäftsleitung zum Thema Strategie und Risiko vorzulegen hat (25d Abs. 8 Kreditwesengesetz).

Themenschwerpunkte

Rahmen der Berichterstattung an den Aufsichtsrat
  • Welche Berichtspflichten haben Gesetzgeber und Bankenaufsicht gegenüber dem Aufsichtsrat festgelegt?
  • Nach welchen Grundsätzen sollte an den Aufsichtsrat berichtet werden?
  • Über welche Kommunikationswege und -medien kommen Vorstand und Aufsichtsräte miteinander ins Gespräch?

Die Berichtsmuster der SIMON-Anwendung als Umsetzungstool des DGRV-Musteraufsichtsratsreportings
  • Wie ist das Berichtsmuster aufgebaut und wie kann man es individualisieren?
  • Welche Informationen sollten dem Aufsichtsrat jährlich präsentiert werden?
  • Welche Berichtsmuster eignen sich zur unterjährigen Information des Aufsichtsrats?
hinsichtlich
- Geschäftsentwicklung im Kundengeschäft und im Eigenanlagengeschäft
- Ergebnisentwicklung
- Risikodeckung und Risikoentwicklung
  • welche Fragen kann der Aufsichtsrat von seinem aktiven Auskunftsrecht Gebrauch machen?

Auf Wunsch wird der Workshop anhand der bankindividuellen Daten durchgeführt.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Durchführung eines Workshops zur Festlegung einer individuellen Informationsordnung Ihres Aufsichtsgremiums.

Zielgruppe

Aufsichtsräte in Volksbanken Raiffeisenbanken