Die Volksbanken Raiffeisenbanken werden von ihren Mitgliedern getragen und sind diesen durch den genossenschaftlichen Förderauftrag in ganz besonderer Weise verbunden. Im Hinblick auf die strategische Bedeutung der Mitgliedschaft empfiehlt der BVR den Volksbanken Raiffeisenbanken sogenannte Mitgliedschaftsbeauftragte zu installieren. Diese sind Implusgeber, die als Treiber einer aktiven und nachhaltigen Umsetzung der Mitgliedschaft als Differenzierungsmerkmal der VR-Banken sorgen sollen. Die Teilnehmer erhalten in der Weiterbildung das dafür notwendige "Handwerkszeug".

Themenschwerpunkte

  • Alleinstellungsmerkmal "Mitgliedschaft"
  • Kernelemente einer Mitgliederstrategie
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • steuerliche Fragen
  • Mehrwerte schaffen
  • Mitgliedschaft auf verschiedenen Kanälen bespielen
  • Wie erzeuge ich Begeisterung bei den Mitarbeitern?
  • Unterstützungsleistungen BWGV und BVR
  • Best-Practice-Beispiele
  • Bildung eines Netzwerks

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer erhalten kompaktes Wissen zur Mitgliedschaft zur direkten Umsetzung vor Ort und Einblicke in alle wesentlichen Themengebiete. Sie bauen ihr fachliches Netzwerk aus.

Zielgruppe

Marketing und Vertrieb, Mitarbeiter mit Verantwortung für Mitgliederkonzepte, Stabsstelle Vorstand

Hinweise

Als Trainer fungiert Andrea Collet, Beratung Genossenschaftsbanken Markt, BWGV.