Die Instrumente der Kommunikationspolitik zielgerichtet abzustimmen, ist der Schlüssel zur bewussten und geplanten Präsenz in der Öffentlichkeit. Die eigene Bank in definierten Zielgruppen zu etablieren und aus Bekanntheit eine Erste-Wahl-Entscheidung werden zu lassen, ist nur mit gekonnter Kommunikation möglich.
Die Teilnehmer lernen wichtige Themenfelder der Kommunikationspolitik kennen. Praxisnahe Fallstudien schaffen sofortigen Bezug zur eigenen Bank.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation der BWGV-Akademie und der ABG GmbH statt.

Themenschwerpunkte

  • Stellung der Marketing-Kommunikation im Marketing-Mix
  • Planungsprozesse
  • genossenschaftliche Werbekonzepte
  • Online Marketing und Social Media
  • Öffentlichkeitsarbeit und PR
  • Eventmarketing
  • Fallstudien und praktische Übungen

Zielsetzung/Nutzen

Sie...
  • erhalten einen umfassenden Einblick in das Themenfeld Kommunikationspolitik.
  • verfügen über Kenntnisse der Kommunikationspolitik und kennen die genossenschaftliche Kommunikationsstrategie.
  • erkennen die Bedeutung der Marke im Wettbewerb und verstehen die Grundsätze der erfolgreichen Markenführung.
  • verstehen, wie die verschiedenen kommunikationspolitischen Maßnahmen zu einer einheitlichen Kommunikationsstrategie verbunden werden und welche Regeln hierfür gelten.
  • können ein Veranstaltungskonzept entwickeln und lernen Werbemaßnahmen und Maßnahmen zur Verkaufsförderung zu planen, umzusetzen sowie Kundeninformationsmaterial weiterzuentwickeln.
  • kennen die Verknüpfung von Social Media zu den einzelnen Marketingaktivitäten, z.B. Events, Sponsoring etc.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing und Vertrieb

Hinweise

Als Trainer fungiert Christina Höbrink, Marketing- und Konzeptions-Expertin in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe.