Der Vertriebserfolg im Firmenkundengeschäft hängt davon ab, ob dem Kunden ein konkreter, kreativer und vor allem passgenauer Mehrwert geliefert wird. Genau hier setzt Design Thinking an.
Gezielt nutzen wir Elemente aus dem Design Thinking und kombinieren sie mit bewährten Ansätzen aus dem Vertriebsprozess. 

Im Training arbeiten wir dabei an Ihren konkreten Herausforderungen und entwickeln zusammen Vertriebsideen, die von Ihnen direkt getestet und umgesetzt werden können.

Themenschwerpunkte

Im kreativ-strukturierten Prozess durchlaufen wir die Phasen des Design Thinkings. Schritt für Schritt entstehen neue Ideen, die den Vertrieb auf das nächste Level bringen. Stets im Fokus: Der Mehrwert des Kunden!

Teil 1: Die Grundlagen

  • Design Thinking: Die Grundlagen und das Mindset
  • Anwendungsgebiete für den Vertrieb 
  • Design Thinking-Phase „Entdecken“: Die Situation und das Umfeld verstehen; 360-Grad-Beobachtung und die Ableitung der Herausforderung

Teil 2: Entwickeln

  • Design Thinking-Phase „Definieren“: Gemeinsames Ausgangsverständnis; Der Standpunkt wird festgelegt
  • Design Thinking-Phase „Ideen entwickeln“: Ideen werden generiert; 1x1 der Kreativitätstechniken

Teil 3: Realisieren

  • Design Thinking-Phase „Entwickeln“: Aus Ideen werden Lösungen und Konzeptprototypen
  • Design Thinking-Phase „Testen“: Ableitung der Erprobung im Vertriebsalltag
  • Transfer in die Praxis und Skalierung

Zielsetzung/Nutzen

  • Sie haben ein erstes Erlebnis davon, wie im Vertrieb mit Design Thinking gearbeitet werden kann und welcher Mehrwert dadurch entsteht.
  • Sie entwickeln konkrete Vertriebsideen während des Trainings, die Sie direkt umsetzen können.
  • Sie erweitern Ihren Methodenbaukasten, um Potentiale im Vertriebsteam und in der Organisation zu wecken.

Zielgruppe

Vertriebsmitarbeiter im Außen- und Innendienst, Firmenkundenbetreuer, Marketing, (Nachwuchs-)Führungskräfte aus vertriebsnahen Abteilungen

Hinweise

Der Workshop findet komplett online statt. Es wird mit dem Tool „Mural“ gearbeitet.

Als Trainer fungieren Inken Häfele und Dr. Thomas Pfohl.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Akademie Bayerischer Genossenschaften (ABG) GmbH angeboten. Es gelten die Teilnahmebedingungen der BWGV-Akademie.