Insbesondere beim Jahresabschluss und den Steuern ist die intensive Auseinandersetzung mit dem Grundlagenwissen angezeigt. Die Veranstaltung sollte zwingend vor dem Besuch von "Prüfung Rechnungswesen, Jahresabschluss und Steuern" (IR0104) besucht werden, da letztere auf den vermittelten Themen aufbaut.

Themenschwerpunkte

  • rechtlicher Rahmen zu Buchführung, Jahresabschluss, Buchführungssystemen und Organisation der GoB
  • Grundlagen der Bilanzierung aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorschriften, Inventur und Inventar
  • Grundlagen Bewertungsvorschriften des Handels- und Steuerrechts und ihre Anwendung mit Schwerpunkt der Abschreibungen
  • Bilanzierung der Posten der Aktiv- und Passivseite sowie Vorarbeiten und Ablauf der Jahresabschlussarbeiten
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • allgemeine Grundsätze zum Besteuerungsverfahren
  • Grundlagen der Körperschaftssteuer, Ermittlung des steuerpflichtigen Gewinns
  • Grundlagen der Gewerbesteuer, Ermittlung des Gewerbeertrages
  • Grundlagen der Umsatzsteuer, steuerbare Tatbestände, Besonderheiten der Umsatzsteuerberechnung, Vorsteuerabzug

Zielsetzung/Nutzen

Sie...
  • lernen die gesetzlichen Grundlagen der Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften nach HGB kennen.
  • beherrschen die Vorschriften der Bewertung von Vermögen und Schulden.
  • kennen die besonderen Regelungen für Kreditinstitute des HGB und RechKredV.
  • können ausgewählte Bilanzpositionen bewerten und bilanzieren.
  • kennen die Möglichkeiten der Risikovorsorgepolitik.
  • kennen die Besteuerung von juristischen Personen und können diese auf die eigene Bank anwenden.

Zielgruppe

Neueinsteiger in der Internen Revision und Personen, die ihre Grundkenntnisse aktualisieren möchten.

Hinweise

Als Trainer fungiert Christian Schnell, BWGV.