Fundierte rechtliche Kenntnisse sind die Grundlage jeder erfolgreichen Revisionsarbeit. Zunehmende Pflichten der Banken durch neue Gesetze und die aktuelle Rechtsprechung erfordern regelmäßige Anstrengungen, um die eigenen Rechtskenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.

Diese Veranstaltung gibt Ihnen einen kompakten und fundierten Überblick über die derzeitige Rechtslage. Neben wichtigen Neuerungen werden auch viele bisher wenig bekannte rechtliche Fragestellungen erörtert und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

Für einen größtmöglichen Praxisbezug können die Teilnehmer vorab eigene Fragen und Themenwünsche einreichen.

Themenschwerpunkte

  • Kreditwürdigkeitsprüfung in Zeiten von Corona
  • Kreditwürdigkeitsprüfung in Zeiten der DSGVO
  • Sanierungskredite in Zeiten von Corona
  • EBA-Leitlinien (EBA/GL/2020/06) zur Kreditvergabe und Überwachung
  • Neuregelungen bei der Maklerprovision
  • Rechtsprechung
  • Verbandssanktionengesetz
  • Reform des P-Kontos
  • Kopplungsgeschäfte
  • Mini („Tiny“)-Häuser finanzieren
  • WEG-Reform 2020
  • Baufinex & Co.
  • Vollmacht & Co.
  • Gesetzliche Regelungen

Zielsetzung/Nutzen

Sie kennen neue gesetzliche Regelungen sowie die aktuelle Rechtsprechung zur Abwicklung von allgemeinen Bankgeschäften. Sie erkennen Fehler frühzeitig und wenden Nachteile von der eigenen Bank ab.

Zielgruppe

Leiter und Mitarbeiter der Internen Revision

Hinweise

Ihre Trainer bei dieser Veranstaltung sind Tilmann Schittler, Daniel Krümmel und Florian Krummacher, Juristen der Rechtsberatung des BWGV.