Die Adressrisikosteuerung im Bereich der Eigengeschäfte ist ein komplexes Themenfeld. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie diese Risiken steuern können und welche Einflussgrößen hierbei wirken.

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen der Adressrisikosteuerung
  • Aufsichtsrechtliche Basis
  • Ratingverfahren
  • Kreditstrukturanalyse
  • Quantifizierung und Steuerung erwarteter/unerwarteter Verluste
  • VR-Control-Kontext und -Umsetzung ZIABRIS
  • Aktuelle Fragen

Wir empfehlen, zuvor das Seminar "Finanzmathematik und Statistik" (CT101) zu besuchen.

Zielsetzung/Nutzen

Sie...
  • kennen die Adressrisiken von Einzelgeschäften und eines Kreditportfolios.
  • sind mit den grundlegenden Konzepten bzgl. erwarteter und unerwarteter Verluste vertraut.
  • sind in der Lage, das Adressrisiko im Eigengeschäft mittels moderner Methoden zu quantifizieren und zu interpretieren.
  • erhalten einen Überblick über die Adressrisikosteuerung nach VR-Control.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Controlling, Treasury, Unternehmenssteuerung

Hinweise

Als Trainer fungiert Prof. Dr. Michael Lister, zeb.business school.