Mit dem Praxisforum „Auslagerungsmanagement“ bieten wir Ihnen erstmals eine moderierte Diskussionsrunde in diesem Fachgebiet an. Gerne wollen wir mit Ihnen gemeinsam aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen erörtern und praxisorientierte Lösungsansätze vorstellen bzw. gemeinsam erarbeiten. Dieses Praxisforum richtet sich an Personen, die bereits Erfahrungen in dem Themengebiet haben. Aufsichtsrechtliche Grundlagen (MaRisk AT 9 bzw. BAIT 8) sind empfehlenswert.

Mit diesen Hilfestellungen können sie möglicherweise existierenden Prozesslücken entgegenwirken und sind gut vorbereitet für die anstehenden Prüfungen in diesem Themenfeld. Ebenfalls gehen wir auf die zu erwartenden Veränderungen im Hinblick auf die MaRisk- sowie BAIT-Konsultierung ein.

In dem neuen Praxisforum können Sie sich wirksam vernetzen und erhalten Impulse für ihre aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen. Wir unterstützen Sie dabei pragmatisch und ergebnisorientiert als Partner, Moderatoren und Inputgeber.

Anhand von Praxisbeispielen werden mögliche Umsetzungsvarianten aufsichtsrechtlicher Rahmenbedingungen besprochen. Es ist ausdrücklich gewünscht, dass die Teilnehmer im Vorfeld der Veranstaltung ihre Fragestellungen den Referenten zur Verfügung stellen.

Themenschwerpunkte

  • MaRisk / BAIT-Konsultation => zu erwartende Auswirkungen auf das Auslagerungsmanagement
  • Umsetzungsmöglichkeiten der benötigten Funktionstrennung (1st LoD, 2nd LoD)
  • erwartete Schnittstellen der ZAM eG (zentrales Auslagerungsmanagement zur Steuerung der FIDUCIA & GAD IT AG im genossenschaftlichen Verbund) zum bankinternen Auslagerungsmanagement und Überlegungen zur Integration in die Bankprozesse
  • Steuerung genossenschaftlicher Dienstleister (Risikoüberwachung, Leistungsüberwachung, Umgang mit Prüfberichten)
  • Regelmäßige Feststellungen bei Prüfungen nach KWG § 44 im Auslagerungsmanagement
  • Bewertung von operationellen Risiken (z. B. IT-Risiken von Dienstleistern) und Schnittstellen zu anderen, risikoorientierten Funktion
  • Beantwortung ihrer zuvor eingereichten Fragen

Zielsetzung/Nutzen

Sie erhalten detaillierte Informationen und praxisnahe Einblicke. Hierbei gehen wir sowohl auf die praktische Umsetzung sowie die Erwartungen aus Prüfersicht ein. Die beiden Referenten vertreten, aufgrund ihrer derzeitigen Aufgabenstellungen, beide Sichtweisen.

Zielgruppe

Vorstände und Führungskräfte; Organisation, IT, Compliance, Innenrevision, Risiko-Controlling, Auslagerungsmanagement

Hinweise

Als Referenten fungieren Matthias Braun, BBBank eG und Sarah Horn, ZAM eG.