Die Veranstaltung ist Teil der Qualifizierungsreihe zum Zertifizierten Datenanalysten (BO0352, BO0353, BO0354).

Der Datenanalyst verfolgt das Ziel, die Vertriebsleistung der Bank auszubauen und die Produktivitätssteuerung zu optimieren. Dabei erstreckt sich das Aufgabenfeld auf die technische Datenanalyse. Der Datenanalyst verantwortet die Bereitstellung von Reports, Dashboards und Analysen mit dem Ziel, wertsteigernde Informationen bereitzustellen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation der BWGV-Akademie und der ABG GmbH statt.

Themenschwerpunkte

  • Aktuelle Rahmenbedingungen und Herausforderungen der Digitalisierung
  • Bedeutung von Datenhoheit und Kundenschnittstelle im zunehmenden Wettbewerbsumfeld
  • Relevanz von Transaktionsdaten zur frühzeitigen Identifizierung von Touchpoints
  • Vernetzung von Erkenntnissen aus der Datenanalyse (Abschlusswahrscheinlichkeiten) mit gezielten Vertriebs-und
  • Beratungsimpulsen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Daten Managements (insb. DSGVO)
  • Grundkenntnisse mathematischer und statistischer Verfahren und Methoden
  • Anwendungsbeispiele im Bereich der Datenanalyse und -auswertung

Zielsetzung/Nutzen

Sie ...
  • kennen die Bedeutung von Datenhoheit und Kundenschnittstelle im zunehmenden Wettbewerbsumfeld.
  • erkennen die Relevanz von Transaktionen zur frühzeitigen Identifizierung von Touchpoints.
  • vernetzen die Erkenntnisse aus der Datenanalyse mit gezielten Vertriebs- und Beratungsimpulsen.
  • kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen des Datenmanagements (DSGVO).
  • lernen die Grundkenntnisse mathematischer und statistischer Verfahren und Methoden kennen.
  • können Beispiele im Bereich der Datenanalyse und -auswertung anwenden.

Zielgruppe

Datenanalysten und Mitarbeiter in der Vertriebssteuerung