In einer neu gegründeten Genossenschaft sind Vorstand und Aufsichtsrat gleichermaßen gefordert, Verantwortung und Aufgaben zu teilen. Dabei ist eine vertrauensvolle und von Respekt geprägte Arbeit in den Gremien, in die jeder seine Kenntnisse und Erfahrungen einbringt, Garant für den Erfolg und die Erfüllung des genossenschaftlichen Förderauftrags.

Themenschwerpunkte

  • Organe der Genossenschaft und ihre Arbeits- und Wirkungsweise
  • Betreuungskonzept für neu gegründete Genossenschaften
  • steuerliche Grundlagen: Ertragsbesteuerung, Umsatzsteuer, Lohn- und Einkommenssteuer
  • für die Praxis relevante Aspekte des Genossenschaftsrechts
  • Rechnungslegung und Prüfung

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer lernen die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für die Leitung einer jungen Genossenschaft kennen. Ihre offenen Fragen werden durch die verbandsinternen Referenten aus Prüfung und Beratung beantwortet.

Zielgruppe

Vorstände und Aufsichtsräte neu gegründeter und junger Genossenschaften

Hinweise

Das Seminar ist ein kostenloser Service des Baden-Württembergische Genossenschaftsverbands e.V. und wird jährlich für unsere neuen Mitglieder angeboten.