Dieses Seminar führen wir gerne als Tagesveranstaltung in Ihrem Hause oder auch in Zusammenarbeit mit mehreren Genossenschaften oder einer Bezirksvereinigung durch.

Vorstände und Aufsichtsräte werden täglich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben konfrontiert, die es zu bewältigen gilt. Ehrenamt und Beruf unter einen Hut zu bringen, ist dabei nicht immer leicht. Den Überblick zu behalten und Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, wird zur Herausforderung.

Ziel dieses Seminars ist es, dass Sie durch Methoden des Zeitmanagements und der Arbeitsplanung zu einer effizienteren und effektiveren Zeitnutzung gelangen, die Übersicht über alle anstehenden Aktivitäten und Projekte behalten, sinnvoll delegieren und Prioritäten richtig setzen.

Themenschwerpunkte

  • Bedeutung des Faktors "Zeit"
  • Erkennen von "Zeitdieben"
  • Zieldefinition
  • Vorteile einer schriftlichen Disposition
  • Tages-, Wochen-, Monatsplanung
  • Prioritätensetzung
  • Delegationsregeln
  • Wie beginne und beende ich meinen Tag?
  • Auswirkungen der persönlichen Leistungskurve
  • Planung der "stillen Stunde"
  • Tipps zur Selbstdisziplin
  • Umgang mit Zeitplanbuch und elektronischer Zeitplanung
  • Checklisten

Zielsetzung/Nutzen

Die Teilnehmer können ihre Zeit effizienter und effektiver nutzen. Sie behalten die Übersicht über anstehende Aktivitäten und Projekte, können sinnvoll delegieren und Prioritäten richtig setzen.

Zielgruppe

Vorstände und Aufsichtsräte in Genossenschaften