Seit dem Meldestichtag 31. Dezember 2015 müssen alle deutschen Kreditinstitute und übergeordnete Unternehmen gemäß § 25 Abs. 1 KWG in Verbindung mit den Vorschriften der FinaRisikoV Risikotragfähigkeitsinformationen jährlich die RTF und deren angewandte Methoden und Verfahren an die Deutsche Bundesbank melden.

Die Meldebögen der FinaRisikoV verändern sich im Vergleich zur Vorjahresmeldung nicht, allerdings ergaben sich an der ein oder anderen Stelle neue Erkenntnisse bzgl. Auslegungen von zu meldenden Positionen aufgrund von Bundesbank- und Verbundabstimmungen. Fragen können gerne im Vorfeld an die Referentin adressiert werden.

Themenschwerpunkte

  • Wesentliche Erkenntnisse aus der Vorjahresmeldung (BWGV Banken)
  • Neue Auslegungen seitens der Bundesbank
  • Neue Auslegungen innerhalb des Verbundes
  • Auswirkungen und Zusammenhänge im Rahmen des SREP

Zielsetzung/Nutzen

In unserem Webinar werden Ihnen die wesentlichen neuen Erkenntnisse der RTF-Meldung sowie praxisnahe Hinweise zur Umsetzung der FinaRisikoV vermittelt.

Zielgruppe

Bankmitarbeiter (Risiko)-Controlling/Unternehmenssteuerung, Bankmitarbeiter im Meldewesen

Hinweise

Referentin ist Frau Lisa Moosmann, Referentin/Projektleiterin Bankbetriebswirtschaft und Bankaufsichtsrecht, BWGV.

Sie interessieren sich für dieses Webinar, aber der Termin ist für Sie nicht machbar oder er ist leider schon vorbei? Kein Problem, denn Sie können ab sofort die Aufzeichnung erwerben. Bitte legen Sie dafür den Termin mit der Bezeichnung „Webinaraufzeichnung“ in den Warenkorb. Bitte beachten Sie, dass eine Aufzeichnung nur dann erfolgt, wenn das Webinar auch durchgeführt wird.

Alle weiteren Informationen zum Kauf und zur Durchführung von Aufzeichnungen finden Sie hier: https://www.bwgv-akademie.de/de/tutorials-2023.aspx