Der Zahlungsverkehr ist eines der wichtigsten Bindeglieder zwischen Kunde und Bank. Der einheitliche EU-Rechtsrahmen (PSD II - Payment Services Directive), die Preis-VO sowie die Migrations-VO wurden in der Europäischen Union für den Bereich der gesamten EU und EWR verbindlich umgesetzt.

Unser langjähriger Referent, Michael Buschkühl, geht daher detailliert und vor allem praxisbezogen auf aktuelle Anforderungen ein, die im Laufe der letzten Jahre erhebliche Auswirkungen auf die Anwendungen, Abläufe sowie Erträge in Kreditinstituten hatten und mittels neuer sogenannter Drittanbieter haben werden.

Im November 2019 werden die Rückgabeprozesse (SCT RECALL und SDD RETURN und REFUND) neu umgestaltet
(auf eine rein elektronische Abwicklung), die besonders hohe Anforderungen an die Kenntnisse der Mitarbeiter in den Kreditinstituten stellen. Nun kommen nach der Zulassung vieler Zahlungsdrittanbieter im September 2019 weitere Herausforderungen auf alle Mitarbeiter der Kreditinstitute, ob im Markt oder der Marktfolge, hinzu.

Korrektes und zuverlässiges Arbeiten ist nur im Rahmen der vorgegebenen Vereinbarungen und auf gültiger Rechtsgrundlage im Zahlungsverkehr eines Kreditinstitutes möglich. Fehlentscheidungen und daraus resultierende Schäden werden dadurch vermieden.

Themenschwerpunkte

  • Aktuelle Fallbeispiele im Zusammenhang mit Kontoführung und Zahlungsverkehr
  • Vorschriften durch die PSD II und die Regulatorischen Technischen Standards (RTS)
  • SCT-Überweisung und Echtzeitüberweisungen (Ablehnung, Rückruf, Kontoanrufprüfung, Nachfrage, Betrugsmeldungen u.a.)
  • Lastschriftverfahren (Voraussetzungen, Mandate, Rückgaben, Rückgabeverlangen der Zahlungspflichtigen vor allem nach der 8-Wochen-Rückgabefrist)

Zielsetzung/Nutzen

Sie erhalten einen umfassenden und qualifizierten Überblick über die aktuellen Anforderungen im Zahlungsverkehr und können in Kenntnis der aktuellen Vereinbarungen fundiert arbeiten und sicher entscheiden, um unberechtigte Forderungen von anderen Kreditinstituten oder Kunden begründet abzuwehren.

Zielgruppe

Mitarbeiter, die vertiefte Kenntnisse im Zahlungsverkehr von Volksbanken Raiffeisenbanken benötigen; Leiter Zahlungsverkehr, Electronic Banking; Mitarbeiter mit mehrjähriger Berufserfahrung in diesen Bereichen